30.09.13 07:01 Uhr
 4.704
 

Ukraine: Frau stirbt beim Sex auf Zugschienen durch Lokomotive

In Saporoschje, einer ukrainischen Stadt, starb eine Frau beim Sex auf den Bahngleisen, der beteiligte Mann verlor beide Beine.

Nach einer Party bei Freunden waren beide sehr betrunken und suchten den Kick auf den Schienen. Der Lokführer einer Rangierlok bemerkte die beiden zu spät.

Der Unfall geschah am vergangenen Samstagmorgen. Gegen den Mann ermittelt nun die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _Fuchsi_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sex, Tote, Lok
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2013 07:01 Uhr von _Fuchsi_
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
War wohl ein schlecht gewählter Platz für den Kick .
Nun ist sie tot und er hat keine Beine mehr un das nur durch einen Partyrausch .
Kommentar ansehen
30.09.2013 07:04 Uhr von montolui
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
...aber er hat noch seinen Riemen...
Kommentar ansehen
30.09.2013 08:25 Uhr von maxyking
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Evolutionsnotbremse !!
Kommentar ansehen
30.09.2013 08:32 Uhr von langweiler48
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Alkohol macht Birne hohl !!

Mehr faellt mir dazu nicht ein.
Kommentar ansehen
30.09.2013 08:38 Uhr von DerS
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
"Wenn ich sterbe dann zumindest mit nem Puller in der Fotze" :D
Kommentar ansehen
30.09.2013 08:55 Uhr von alter.mann
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
zugschienen?

ZUGSCHIENEN??

.. ich glaubs fast nicht..
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:37 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Beim Sex sterben - manche Träumen davon.
Kommentar ansehen
30.09.2013 10:10 Uhr von ollyhal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Anwärter für den Darwin-Award
Kommentar ansehen
30.09.2013 10:13 Uhr von ghostinside
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Mir tut nur der Lokführer leid...
Kommentar ansehen
30.09.2013 11:02 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das Ding war offensichtlich zu groß für sie.
Um manche Experten ist es nun wirklich nicht schade wenn ihnen sowas passiert...
Kommentar ansehen
30.09.2013 13:34 Uhr von Tibbii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist die Bahn wohl früher "gekommen"!
Kommentar ansehen
30.09.2013 19:17 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tibbii

schade, dass du bisher noch kein plus für diesen kommentar hattest, aber von mir bekommst du eines. made my day! :-D
Kommentar ansehen
30.09.2013 19:28 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im übrigen hat der mann nur die unterschenkel verloren, nicht die kompletten beine. bitte die quelle genau lesen, bevor man eine news schreibt!
Kommentar ansehen
01.10.2013 08:58 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine doch eher extreme Form der Verhütung.
Kommentar ansehen
07.10.2013 15:38 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst wenn man besoffen ist, kann man doch nicht einfach auf Gleisen poppen!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?