30.09.13 06:45 Uhr
 1.818
 

Muskeldehnungtraining hält die Muskeln bis ins hohe Alter gesund

Ein spezielles Muskeltrainingsprogramm kann Muskelverkürzungen vermeiden. Die Verkürzungen können schon ab dem 20. Lebensjahr beginnen. Mit den Übungen kann man so Skelett- und Organerkrankungen entgegenwirken.

Der Clou an der Sache: Man kann die Übungen ganz einfach im Bett absolvieren. Insgesamt besteht das RSBS-Muskeltrainingsprogramm aus vier Übungsblöcken, die in etwa einer halben Stunde beendet werden können.

Wenn man das Übungsprogramm konsequent durchzieht, kann man Schmerzen weitestgehend abbauen und seine Elastizität wiedererlangen. Das Programm wurde von Gerhard Schacht entwickelt. Der 92-Jährige dehnt seine Muskulatur eine Stunde pro Tag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alter, Muskel, Übung
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat