30.09.13 06:43 Uhr
 154
 

Schmerzen können Gehirnstruktur ändern - Frühstmögliche Schmerztherapie wichtig

Laut Forschern der Technischen Universität in München können wiederholte Schmerzreize das Schmerzempfinden verändern und sogar zu einer Gewöhnung oder einer zunehmenden Sensibilisierung führen.

Bei gesunden Probanden kann ein fünfminütiger Schmerzreiz am Tag zu einer anatomischen Umbildung des Gehirns führen. "Ähnliche Veränderungen des Gehirns lassen sich auch bei Patienten mit chronischen Schmerzen beobachten", so Professor Thomas R. Tölle vom Klinikum rechts der Isar.

Um diesen Umbauprozessen im Gehirn vorzubeugen, sollte man frühstmöglich eine Schmerztherapie beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Schmerzen, Schmerztherapie
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?