29.09.13 20:28 Uhr
 4.825
 

USA: Verurteilte Tierquälerin vermutlich von den eigenen Hunden aufgefressen

Eine mehrfach wegen Tierquälerei vorbestrafte Frau aus Kentucky wurde vermutlich nach ihrem Tod von ihren eigenen Wolfshunden aufgefressen.

Die Überreste der 67-jährigen Frau, in Form eines Schädels und eines Kieferknochens, wurden von den Behörden entdeckt, als die Nachbarn die Frau über eine Woche nicht mehr gesehen hatten.

Die Frau wurde bereits sechsmal wegen Tierquälerei verurteilt, weil sie zwischen den Jahren 1986 und 2003 bis zu 184 Hunde auf ihrem Grundstück unter erbärmlichen Zuständen hielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Hund, Tierquäler, Überreste
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2013 20:42 Uhr von ZzaiH
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
karma is a bitch
Kommentar ansehen
29.09.2013 20:55 Uhr von Nox-Mortis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, freut mich ...
Kommentar ansehen
29.09.2013 20:55 Uhr von Der_Skunk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2013 21:04 Uhr von kingoftf
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Und der Kreis schließt sich
Kommentar ansehen
29.09.2013 21:31 Uhr von ms1889
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
richtige strafe für solche menschen.
wer tiere nicht achtet, achtet menschen auch nicht.
Kommentar ansehen
29.09.2013 22:48 Uhr von Deruntergang
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Natuerlich freut mich das, aber 184 hunde hatten schon das leid, hoffe das sie wirklich jeden biss spuerte und ihre eigenen knochen sehen konnte dabei.
Kommentar ansehen
30.09.2013 07:31 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...that`s the circle of life..."
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:15 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte Hunde bei deutschen Gerichten zulassen, die faellen die richtigen Urteile.
Kommentar ansehen
30.09.2013 09:15 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte Hunde bei deutschen Gerichten zulassen, die faellen die richtigen Urteile.
Kommentar ansehen
30.09.2013 16:55 Uhr von bemo01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer 184 Hunde hält, leidet mit ziemlicher Sicherheit an der psychischen Störung "Animal Hoarding (Tiersammelsucht)". Diese Erkrankung ist unbedingt zu behandeln.

Die Freude darüber oder die Hoffnung, die Frau möge noch gelebt haben ist erbärmlich und sagt einiges über die Schreibenden aus.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?