29.09.13 17:31 Uhr
 495
 

USA: Polizei verhaftet Reporterin wegen Hausfriedensbruchs in Yale

Eine brasilianische Reporterin wurde an der renommierten US-Universität Yale wegen Hausfriedensbruchs festgenommen. Sie wollte Joaquim Barbosa, den Chef des obersten Gerichtshofs von Brasilien, interviewen. Barbosa war als Redner im Rahmen einer Veranstaltung der Yale Law School eingeladen.

Er hatte die Interviewanfrage der Reporterin zuvor abgelehnt. Diese kündigte laut eigener Aussage an, trotzdem zu der Veranstaltung zu kommen und auf ihn zu warten. Vor Ort wurde sie angeblich noch auf dem Bürgersteig von einem Polizisten festgenommen, nachdem sie ihn nach dem Weg fragte.

Nach einer Stunde im Polizeiwagen wurde die Reporterin auf die örtliche Polizeiwache gebracht, wo sie weitere drei Stunden in einer Zelle verbrachte. Die Universität warf ihr "unerlaubtes Betreten des Geländes" vor. Die Veranstaltung sei nicht öffentlich gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Universität, Reporter, Verhaftung, Yale
Quelle: gawker.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2013 17:31 Uhr von MSeder
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ob das Verhalten der Polizei angemessen war, oder die Reporterin sich auf dem Bürgersteig noch in der Öffentlichkeit befand, wird nicht geklärt werden können - Yale hat angekündigt, die Vorwürfe nicht weiter verfolgen zu wollen.
Kommentar ansehen
29.09.2013 19:23 Uhr von Perisecor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ hetzer1

"Wer findet den Witz?"

Ich.

Du bist der Witz.
Kommentar ansehen
29.09.2013 20:47 Uhr von MSeder
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ dr.chaos:

Quelle: "She asked a Yale police officer if the seminar was in that building, and he apparently recognized her as a journalist and began questioning her. She says the officer also took her passport, detained her for an hour inside a police car, then handed her over to New Haven Police, where she was held in a cell for more than three hours [...]".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?