29.09.13 17:08 Uhr
 907
 

Große Koalition: Geschacher um Ministerposten beginnt

In den ersten Sondierungsgesprächen über eine Koalition wollen die CDU und die SPD zunächst über Inhalte diskutieren. Jedoch ist hinter den Kulissen schon ein Schachern um die Ministerien im Gang.

So will Thomas Oppermann, Fraktionsgeschäftsführer der SPD, das Amt des Finanzministers. Manuela Schwesig will das Familienministerium unter sich haben, Andrea Nahles das Sozialministerium oder das Gesundheitsministerium.

Als erster soll aber Sigmar Gabriel einen Kabinettsposten erhalten. Dieser könnte Vizekanzler und Arbeitsminister werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Minister, Posten, Große Koalition
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2013 17:08 Uhr von Borgir
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Die Posten nach Eignung zu vergeben ist anscheinend einfach zu viel verlangt. Wenn das so ist, wäre ich jetzt gerne Microsoft-Chef. Ich hab keine Ahnung davon, aber das Gehalt und die Öffentlichkeit gefallen mir, passt schon.
Kommentar ansehen
29.09.2013 17:25 Uhr von Biblio
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie in der F-Jugend ... das ist deutsches Kabinett,
oder wie bei monopoly, da kann man sich seine Spielfigur auch aussuchen ganz im Gegensatz zum gesamten Rest scheinen eure Politiker in der Tat keine Sorgen und Probleme zu haben.

Aber die News ist klasse formuliert und gibt den Seelenszustand der Gewinner ziemlich gut wieder:

von völlig ahnungsloser Infantilität kaum mehr als einen Schritt entfernt.

Jetzt wird mir auch klar, wie die Diäten immer so stark und häufig steigen können .... die spielen allesamt "Ich nehm das das und das, und das da will ich auch ... die Rechnung bezahlen die anderen ...:P"
Kommentar ansehen
29.09.2013 17:51 Uhr von ZzaiH