29.09.13 17:08 Uhr
 907
 

Große Koalition: Geschacher um Ministerposten beginnt

In den ersten Sondierungsgesprächen über eine Koalition wollen die CDU und die SPD zunächst über Inhalte diskutieren. Jedoch ist hinter den Kulissen schon ein Schachern um die Ministerien im Gang.

So will Thomas Oppermann, Fraktionsgeschäftsführer der SPD, das Amt des Finanzministers. Manuela Schwesig will das Familienministerium unter sich haben, Andrea Nahles das Sozialministerium oder das Gesundheitsministerium.

Als erster soll aber Sigmar Gabriel einen Kabinettsposten erhalten. Dieser könnte Vizekanzler und Arbeitsminister werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Minister, Posten, Große Koalition
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2013 17:08 Uhr von Borgir
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Die Posten nach Eignung zu vergeben ist anscheinend einfach zu viel verlangt. Wenn das so ist, wäre ich jetzt gerne Microsoft-Chef. Ich hab keine Ahnung davon, aber das Gehalt und die Öffentlichkeit gefallen mir, passt schon.
Kommentar ansehen
29.09.2013 17:25 Uhr von Biblio
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie in der F-Jugend ... das ist deutsches Kabinett,
oder wie bei monopoly, da kann man sich seine Spielfigur auch aussuchen ganz im Gegensatz zum gesamten Rest scheinen eure Politiker in der Tat keine Sorgen und Probleme zu haben.

Aber die News ist klasse formuliert und gibt den Seelenszustand der Gewinner ziemlich gut wieder:

von völlig ahnungsloser Infantilität kaum mehr als einen Schritt entfernt.

Jetzt wird mir auch klar, wie die Diäten immer so stark und häufig steigen können .... die spielen allesamt "Ich nehm das das und das, und das da will ich auch ... die Rechnung bezahlen die anderen ...:P"
Kommentar ansehen
29.09.2013 17:51 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wieso überhaupt groko? die wählerschaft hat doch mit schwarz/grün + rot/rot/grün zwei mehrheitsfähige regierungen benannt.

eine groko mit 5/6mehrheit finde ich in bezug auf europa und alternativlosigkeit etwas bedenklich...
Kommentar ansehen
29.09.2013 17:53 Uhr von Lornsen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sigmar, der Harzer Roller, vom Discobeauftragten zum Arbeitsminister. nicht schlecht Frau Specht.
Kommentar ansehen
29.09.2013 18:08 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oppermann?
Ach so, die fähigen Finanzministerkandidaten sind ihnen ja ausgegangen...
Kommentar ansehen
29.09.2013 18:12 Uhr von Ken Iso
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
CDU und CDU-light haben sich also zusammengefunden...
Kommentar ansehen
29.09.2013 18:13 Uhr von floridarolf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was ein kasperle verein wo bleiben die steuererhöhungen die pleite griechen brauchen steuermilliarden und die banken auch haha
Kommentar ansehen
29.09.2013 21:56 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja SPD welche mehr Lügen begangen hat als alle Partei zusammen und die CDU über die man ja nun wirklich ncihts zu sagen braucht...

Dennoch heir noch etwas für alle die SPD gewählt haben aus dem Jahre 2007, das Mindestlohnversprechen ist schließlich schon älter^^

http://www.tagesspiegel.de/...

@ Graf.Crackula:
Du solltest vieleicht nicht soviel Crack nehmen, dann kommst du auch wieder klar und beließt dich mal bevor du so einen Mist erzählst(war nicht auf Schäuble bezogen, der ist ein Verräter)^^
Wer denkt das die SPD Links-Mitte ist denkt auch Gerhard Schröder wäre ein Demokrat...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?