29.09.13 15:11 Uhr
 718
 

Montreal: Elf Kindsmorde gehen auf das Konto einer einzelnen Person

Gehen die Morde eines Killers in Kanada von 1981 bis 1994 auf das Konto eines Mannes? Es sieht ganz so aus. Wie die Polizei im kanadischen Montreal berichtet, sollen die Fälle wohl zusammenhängen.

Die Beamten haben sich dabei von der Tatsache leiten lassen, dass der Täter bei seinen Taten immer ähnlich vorgegangen sein soll. Er entführte die Kinder, vergewaltige sie dann und brachte sie schließlich um.

Die Mutter eines Jungen, der noch immer als verschollen gilt, hofft, dass der Entführer noch lebt. Sie will wissen, was mit ihrem Sohn geschehen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kind, Serienmörder, Montreal
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.