29.09.13 12:12 Uhr
 6.797
 

Nach Telekom: Auch Congstar und Vodafone denken über DSL-Drosselungen nach

Bis vor Kurzem gab es noch heiße Diskussionen rund um die Telekom und ihre DSL-Drosselungspläne. Jetzt meldet sich die Telekom-Tochter Congstar mit ähnlichen Plänen.

Laut dem "Focus" will man wie die Telekom bis 2014 die AGB entsprechend anpassen. Ab einer Datenobergrenze soll künftig die DSL-Geschwindigkeit gedrosselt werden.

Bei Vodafone gibt es zwar keine konkreten Pläne, allerdings gibt es beim zuletzt übernommenen Kabelanbieter Kabel Deutschland bereits eine solche Obergrenze. Vodafone dürfte DSL- und Kabelkunden eigentlich nicht getrennt voneinander behandeln, gibt auch ein Unternehmenssprecher zu bedenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, DSL, Vodafone, Drosselung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2013 12:17 Uhr von Gnarf456
 
+53 | -1
 
ANZEIGEN
Ok, das erweitert die Liste der Provider, von denen ich keine Tarife mehr abschließen werde, um zwei weitere Namen, und zwar sowohl Internet- als auch alle anderen Tarife.
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:27 Uhr von Pils28
 
+61 | -1
 
ANZEIGEN
Während man anderswo in Europa jetzt schon 200mbit Leitungen für 20€ bekommt. Ohne Drosselungen und ohne ein "bis zu". Nur peinlich!
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:28 Uhr von internetdestroyer
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
DEUTSCHLAND ist nun mal ein Abzockerland...
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:33 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja bin schonmal gespannt.... habe aktuell die Telekom, da nix anderes wirklich ging und bisher noch zufrieden was ich früher überhaupt nicht war, hätte dort am liebsten mal eine Bombe in den Laden schmeißen können^^
Naja mal schauen was aus meinem Spinnenden Receiver wird^^ ob ich nu einen neuen bekomme und das Problem dann auch weg ist xD
Jedenfalls ging beim Service schon mal die Sache viel schneller und es wurde nicht wieder aufs Kabel alles geschoben xD
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:39 Uhr von mario_o
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:41 Uhr von MVPNowitzki
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
o2 wir kommen!
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:45 Uhr von Götterspötter
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Dann wechelt man einfach auf den Anbieter mit dem besten Preis/Leistungsverhältniss .....

Wird aber lustig .... wenn dann viele Internetfirmen "pleite" gehen .... weil der User nur noch bis zum 15ten des Monats ausreichend Stoff zum Surfen hat .... :D

Aufwendige und Streaming-intensive Homepages und Internetshops werden dann auch der Vergangenheit angehören ...

und die Web-Administratoren ... werden wohl nochmal auf die Schulbank müssen ... damit die Firmenhomepage so "klein" wie möglich sein muss ...

etc .... etc .... etc ..... keine Änderung ohne Auswirkung !

Warten wir mal ab ...... Ich denke das diese "Kundengängelung" schnell wieder vom Tisch ist ... wenn sich das Kundenverhalten in eine Richtung bewegt die den Anbietern nicht gefallen wird !

Aber schonmal viel Spass in der Pre-Internet und Back-to-the -Roots Internet-Area Deutschland ......

Die 80iger und 90iger kommen ja immer wieder :D
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:54 Uhr von moloche
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
zu mir hat Vodafone am Telefon gesagt das sie keine Drosselung planen.
Gespräch wurde aufgezeichnet (ja ich weiß, Reden kann man viel)
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:55 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:14 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
nö aber jetzt^^ und diesmal eigentlich nicht mal tausendmal vertippt und nicht mal Wörter weggelassen^^

Denke mal das Victoring hast du nicht verstanden, dann Google es ;) hab nie behauptet das der beste Erklärbär bin^^

habe jedenfalls mal bei Vodafone geguckt^^ würde da immer noch maximal 6k bekommen, also in Wirklichkeit nur 2k^^ also tut die Telekom bei mir wohl schon sowas in der Art wie Vectoring betreiben das ich 16k bekomme.

Oder sag einfach welchen Teil nicht verstanden hast. Schreib meist langsamer als denke was ich schreiben will, da passiert mir ehrlich gesagt manchmal so ein unfall, aber in dem Fall hab ich noch verstanden was geschrieben habe^^
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:27 Uhr von ms1889
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
is doch klar das vodafone das mitmacht. sie sind NICHT deutsch. und engländer haben ein sehr difiziles verhältnis zu deutschland, das sehr wohl als antideutsch bezeichnet werden kann.
ich bin eh dafür die infrastruktur an firmen/personen zu binden die ihre steuern vollzählig in deutschland zahlen und nicht teil eines ausländischen konzerns sind.
vodafone wird wohl bei kabel deutschland nur das das prenzip der abschöpfung der gewinne im auge haben, so das es wohl mit service und leistung eh qualitativ zurück gehen wird.

aussländische unternehmen werden kein kundenintresse verfolgen, da sie auf abschöpfen von geld aus sind (siehe apple, microsoft, o2 etc).

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:35 Uhr von DonDan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vgl. Überschrift mit Originaltext:
"Auch Vodafone SOLL über Drosselungen bei seinem DSL-Angebot nachdenken."
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:36 Uhr von neinOMG
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss #Neuland
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:51 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zur Drosselung.. da können wir nur Abwarten und vorzeitiges Kündigen bringt da erstmal nix...
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:54 Uhr von El-Diablo
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso nicht auf dem Handy funktioniert es doch auch gut, mit den sogenannten Flatrates die dann ab 150,200,250,300,350 ...500 MB drosseln.

Am Anfang kamen gerade die Apple iPhone user zu mir und meinten ihr Internet sei kaputt, weil youtube Videos ewig laden....lol....

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 14:11 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Congster ist ja nicht Verwunderlich. Gehört ja als "Billigmarke" der Telekom.

Aber ansonsten kann man sich nur anschließen.

Einfach nur noch peinlich was in Deutschland passiert.

Alles wird teurer und nur noch Abzocke.

Und dann wundern, wenn uns alle anderen Länder in Sachen Technik und Entwicklung überholen.

Der Umwelt zuliebe soll man auf Mobilität verzichten, und wenn man zuhause bleibt, kann man nichtmal im Internet surfen, weil nach ein paar Tagen dann das Volumen aufgebraucht ist...
Kommentar ansehen
29.09.2013 15:25 Uhr von onemanshow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da sollten die politiker echt was tun deutschland zählt doch jetzt schon zu den ländern in den das internet nicht so schnell/verfügbar/günstig/neutral ist wie in anderen ländern zb südkorea
Kommentar ansehen
29.09.2013 15:27 Uhr von TK-CEM
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nach Drosseln kommt ERdrosseln. Fragt sich nur, wer wen . . . . .

Deutschland will ein Land der höchsten Zivilisation, des höchsten technischen Fortschritts und des innovativsten Intellekts sein. Merkt eigentlich noch jemand, dass wir kurz vor einem gigantischen Kollaps stehen? Ach ja, sind ja alle derart damit beschäftigt, andere über den Tisch zu ziehen und abzuzocken. Telekom - einer der Konzerne, der wesentlich die CDU sponsert. Vodafone - denen ist es scheißegal, was aus Deutschland wird, Hauptsache der "Rubel" rollt.

So wie der Liter Sprit in naher Zukunft 5,00 € kosten wird, so wird des Telefonieren wieder richtig teuer (z.B. 1 € die angefangene Minute innerorts, 2 € die angefangene Minute Ferngespräch - ABER nur für Privatleute und Kleingewerbe). Internet kostet dann ab Volumen 0 - 5 Gigabyte pro Monat 50,00 €, darüber pro weitere Megabyte 1 € obendrauf.

Das sind keine Hirngespinnste, sondern war vor ca 6 Monaten ein Bericht im FocusTV (hab leider das Video nicht mehr gefunden, poste es aber nach, sobald ich dieses gefunden habe). Begründung: die Permanent-Nutzung des Internets steige täglich an und lässt den Stream irgendwann so stauen, dass dann gar nichts mehr funktionieren soll.

Meiner Meinung nach nur Panikmache und Volksverdummung, um noch mehr abzocken zu können. Aber solange es Leute gibt, die das bezahlen, weil die sich das leisten können und es denen scheißegal ist . . . . . .

So what - it´s my project only.

[ nachträglich editiert von TK-CEM ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 15:28 Uhr von ELeMeNT1983
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache die verdienen seit Jahrzehnten schon an den vorhandenen Leitungen! Die wollen sich einfach nur den Ausbau sparen und begrenzen einfach den Traffic, um so noch mehr Kohle einzusacken. Achja und da für Traffic in andere Netze Gebühren anfallen, sparen die noch gleich doppelt!
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:09 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine nachträgliche Drosselung wäre Vertragsbruch --> kündigen.

Deutschland ist und bleibt ein Entwicklungsland in Sachen Internet. Schaut mal nach Asien, die lachen uns aus (wegen Preis und Geschwindigkeit)

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:12 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Ich habe einen solchen Tarif seit einem Jahr, 100 GB und habe mich dafür frei entschieden. Ersparnis rund 80 € im Jahr.
Man kann sich ja einen Anbieter suchen der für einen entsprechenden Preis Saugen bis zum Abwinken zulässt. Aber wieso soll der "Otto-Normal-Nutzer" dieses mit zahlen?

@Pils28

Zeig doch mal einen Link, wo gibt es das für 20 €.
Wieder in einem Land mit einem Durchschnittseinkommen von 250 €?
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:30 Uhr von ar1234
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ebenso ein Beschiss, wie die so genannten Flats auf den Handys! Flat heißt, man bietet eine Bandbreite an und lebt damit, dass sie ausgenutzt wird. Alles andere ist keine Flat sondern Beschiss! Das ist ungefähr so, wie ne Monatskarte für Bus und Bahn mit der man nur 10 mal fahren darf...
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:30 Uhr von ar1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:47 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Gigabitweise 24/7 Pornos und handabgefilmte Kinostreifen kucken, einen Warez Server betreiben und dann maulen wenn am 20ten des Monsts die Billig-Flat aufgebraucht ist.

Solange eine normale Nutzung zu günstigen Preisen möglich ist, habe ich gar keinen Bock eine Handvoll "Turbouser" mitzubezahlen. Wenn die bei 250Gig den Deckel zumachen könnte das viellicht sogar noch günstigere Tarife für die geben, denen das ausreicht.
Kommentar ansehen
29.09.2013 17:27 Uhr von shane12627
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"allerdings gibt es beim zuletzt übernommenen Kabelanbieter Kabel Deutschland bereits eine solche Obergrenze."

Das ist falsch.

[ nachträglich editiert von shane12627 ]

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?