29.09.13 10:02 Uhr
 6.260
 

USA: Meteor über Ohio explodiert (Video)

Am Freitag, den 27.09.2013 um 11.33 Uhr (EDT) ist ein Meteor über Columbus (Ohio) explodiert.

Zeugen vernahmen ungewöhnliche Geräusche und einen grellen Lichtblitz, der Schatten auf den Boden zeichnete. Nach der Explosion wurde ein wirbelnder Kondensstreifen am Himmel gesehen.

Eine NASA-Kamera hat den Vorfall aufgezeichnet. Der Meteor soll bei einer Eintrittsgeschwindigkeit von 51 Kilometer pro Sekunde in der Atmosphäre mit einer Explosion verglüht sein. Die Explosion soll in 14 Staaten der USA sichtbar gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Video, Ohio, Meteor
Quelle: www.wkyc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen
Tierforschung: Nacktmull kann 18 Minuten ohne Sauerstoff überleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2013 11:41 Uhr von mr.science
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Als Wissenschaftler finde ich es sehr traurig, dass so wenig Menschen den Unterschied zwischen einem Meteor, einem Meteoroiden und einem Meteoriten kennen.


Wenn man ihn nicht kennt sollte man auch keine News darüber schreiben...


Ein "METEOR", die eine atmosphärische Leuchterscheinung, die durch der Verglühen eines Meteoroiden in der Atmosphäre hervorgerufen wird.

Blitze und Polarlichter zählen ebenfalls zu den Meteoren.

Kannst Du mir bitte jetzt erklären, wie eine Leuchterscheinung, also Licht, explodieren kann?

[ nachträglich editiert von mr.science ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:18 Uhr von Kelrycor
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@Mr.Science: Webreporter != Wissenschaftler

Ich finde es ja schön, dass du dich damit gut ausgekennst und du das hier erklärst. Aber warum musst du den Schreiber so verbal angreifen? Dein Kommentar ist etwas schroff geschrieben.

Na gut, hat er halt nen kleinen Fehler gemacht. Die News ist trotzdem gut und deutlich besser als das was Crushial, Spencinator und Co hier so abliefern.

Was ich traurig finde... Wissenschaftler scheinen bei solchen Fachthemen einfach nicht tolerant genug zu sein ;)

[ nachträglich editiert von Kelrycor ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:21 Uhr von Seravan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mr. Science hat im Grunde genommen recht. Beim Journalismus geht es um korrekt wiedergegebene Fakten und Bezeichnungen. Und schroff ist etwas anderes? Zugegeben; er hätte sich die angegebene Quelle nur mal anschauen brauchen um zu Erkennen das dort nicht viel zu holen war.
Besser andere und ausführlichere Quellen ziehen! Klasse statt Masse zählt...
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:44 Uhr von 23Risiko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN