29.09.13 09:46 Uhr
 2.422
 

"Ich dachte, mich trifft der Schlag": Ausstellung in Neubrandenburg über Nazis

Die Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt in der Aula der Beruflichen Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg eine Ausstellung zum Thema Rechtsextremismus.

Der Oberbayer Günther Hoffmann schildert an der Schule selbst seine Eindrücke. Als in den 90ern seine Tochter eingeschult wurde, sah er auf dem Schulhof mehrere Jugendliche mit Bomberjacken, Springerstiefeln und Glatzen.

"Ich dachte, mich trifft der Schlag. Waren das alles Neonazis?", fragte er sich damals. Die Ausstellung läuft noch bis zum 11. Oktober.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Schlag, Neonazi, Neubrandenburg
Quelle: www.nordkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: AfD stellt Antrag für Abriss von Bus-Kunstwerk "Monument"