29.09.13 09:25 Uhr
 13.583
 

Nun muss sogar die Sesamstraße leiden: Miley Cyrus reibt ihre Intimzone an Elmo

Miley Cyrus zeigt sich in letzter Zeit immer wieder freizügig und reibt ihre Intimzone an allem, was bei drei nicht auf den Bäumen ist (ShortNews berichtete). Doch jetzt ging sie möglicherweise zu weit.

Nun musste sogar die Sesamstraße dran glauben. Sie schmiss sich einer Elmo-Puppe um den Hals und rieb ihre Intimzone an ihm herum.

Offenbar ist es ihr egal, was die Leute über sie denken und sich sagt sich "Hatet mich so viel ihr wollt, ich mache einfach mein Ding!".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Miley Cyrus, Sesamstraße, Intimbereich, Elmo
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miley Cyrus - Video für Donald Trump
Miley Cyrus beschreibt sich selbst als "pansexuell"
Pansexualität: Popstar Miley Cyrus fühlt sich keinem Geschlecht zugehörig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2013 09:40 Uhr von crisgriffin
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2013 09:57 Uhr von mort76
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Elmo wirds nicht stören.
Kommentar ansehen
29.09.2013 10:08 Uhr von Podeda
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Elmo hat nen pelzigen Ständer bekommen....ich weiss es genau!!!! Miley aber auch..
Kommentar ansehen
29.09.2013 10:48 Uhr von DEvB
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2013 10:50 Uhr von mrshumway
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Also entweder gehts für Miley jetzt "back to the roots" und sie erinnert sich an die vielen spaßigen Stunden mit Mickey & Co.

Oder, was viel wahrscheinlicher ist: sie merkt, dass kein Mann der Welt sie attraktiv findet / knallen will und greift sich daher das, was gerade in Reichweite ist. Zur Not auch Stofftiere.

Ich beneide Elmo, schliesslich hat er weder Sehnerv noch Netzhaut und muss sich dieses menschliche Elend nicht ansehen.

Ein Junge mit entsprechendem Haarschnitt, Titten, Mumu und Lippenstift. Allein schon der Gedanke an so was verursacht mir Würgereiz.
Kommentar ansehen
29.09.2013 11:23 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Sie hat Elmo vergewaltigt ;-)
Kommentar ansehen
29.09.2013 11:51 Uhr von norge
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
das schlimme ist, dass elmo jetzt nach fisch riecht :o/
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:14 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mrshumway,
bist du dir sicher, daß Cyrus "viele spaßige Stunden mit Mickey und Co" hatte?
Der Disney-Konzern hat die meisten seiner Kinderstars als Wracks hinterlassen, und es war von massiver Einflußname durch den Konzern die Rede- irgendwann hat man die Nase voll von sowas, Resultat: siehe Britney.
Ich würde mir die Arbeit für diese heuchleriche Kitsch-Industrie nicht allzu schön vorstellen...

Und ich würde mir auch keine Sorgen darüber machen, daß niemand sie attraktiv findet- zuerstmal wird durch Geld ja auch jeder fiese, fette, alte Mann attraktiv genug, um eine junge, blonde Tussi abzukriegen, und abgesehen davon ist dir sicher auch klar, daß es genug Männer gibt, die auf genau den Typus wirklich stehen, den sie verkörpert- da mußt du nicht unbedingt dich selber als Maßstab für jeden anderen Mann auf der Welt ansehen, keine Sorge, die Geschmäcker sind verschieden.

Außerdem kann das ganze auch als absolut gelungene Marketingmasche gesehen werden, denn sie ist allein hier schon mit zwei Nachrichten gleichzeitig vertreten, die sich beide auf genau jenes Image beziehen- also, sie bekommt durch ihr Verhalten extrem viel kostenlose Werbung.

Wie könnte es denn NOCH besser laufen für sie?
Für ihre übliche Rolle ist sie zu alt, also geht sie den Weg aller pubertierender Kinderstars und wird zum exakten Gegenteil der mittlerweile verhaßten Rolle.
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:20 Uhr von mrshumway
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ mort76: also um meinen Geschmack sorge ich mich nicht. Inbesondere vor dem Hintergrund, dass hier und auch sonst wo die "Miley, ich will ein Kind von Dir"-Fraktion doch recht spärlich vertreten ist.

Man kann es treiben und übertreiben. Sie übertreibt. Oder gibt es ausser sexuell provokanten Auftritten kein Mittel, sich als ernstzunehmender Künstler darzustellen? Liam hatte schon die Schnauze davon voll. Er weiss sicher, wie man sich als Schauspieler und Künstler entwickeln kann und sollte.

Imagewechsel sind sicher etwas, was einem Promi als vielseitig darstellen kann, um neue Käufer und Fans anzuziehen. Aber im Moment macht sie mehr Publicity mit Meldungen, welches Körperteil sie sich an wem / wo / mit was gerieben hat, als mit ihren Songs oder deren Inhalten, die sie übermitteln. Sonst würde sie sich nicht hinstellen und versuchen zu erklären, welche Message sie rüber bringen will mit "wrecking ball". Aber wo Titten und Arsch als eyecatcher dienen, geht der "künstlerische Aspekt" unter.

Schau Dir mal an, wo die Künstler, die früher mit übetriebener Sexualität verkauft haben, heute stehen. Keiner interessiert sich mehr für sie. Aber die, die Qualität produziert haben, sind heute die Stars, deren evergreens immer wieder gespielt werden. Mit körperlichen Attributen den Absatz ankurbeln kann jeder. Aber dauerhaften Erfolg schaffen nur die, die dauerhaft Qualität produzieren. Das was Miley da zeigt, gibt es auch auf youporn, xhamster und in jeder schmierigen Schmuddelecke des Netzes.

Glückwunsch zum Imagewechsel!
Kommentar ansehen
29.09.2013 13:43 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS ist doch nicht Elmo

Übrigens: ein dickes Plus für die Formulierung: "...was nicht bei 3 auf den Bäumen ist"


[ nachträglich editiert von umb17 ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:04 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm genug dass es solche Leute gibt. Aber laufend darüber zu berichten, wer sich wo gerieben, ausgezogen oder was blitzen lassen hat ist doch noch nerviger.
Kommentar ansehen
29.09.2013 16:13 Uhr von Seravan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und reibt ihre Intimzone an allem, was bei drei nicht auf den Bäumen ist (ShortNews berichtete)




GENIAL!
Kommentar ansehen
29.09.2013 18:22 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mrshumway,
hier auf SN wirst du zwangsläufig nicht viele Fans von ihr finden- dafür ist der Altersquerschnitt dann doch zu hoch.
Das ist aber nicht repräsentativ.

Des weiteren erinnere ich mal an Musiker wie Madonna- die Sex-Masche kann auch langfristig funktionieren, und es gibt sowieso nur wenige Musiker, die sich längere Zeit halten können, aber auch unter denen gibt es genug, die mit der "Sex"-Masche anhaltenden Erfolg haben.

Und im Falle von Madonna beispielsweise ist echte musikalische Qualität da auch nicht so wichtig- die Musik stammt eh nicht von ihr, sie kauft sich ja immer die angesagten Produzenten und schmarotzt von irgendeinem Trend, aber- das Prinzip funktioniert halt seit 30 Jahren.

Kinderstars wie Miley Cyrus stehen immer vor dem Problem, daß ihnen die "Mitte" fehlt- sie sind als Stars aufgewachsen, sie sind reich, sie sind berühmt- da erklärt es sich von selbst, daß sie erstmal von einem Extrem (niedlicher, keucher Disney-Star") zum anderen ("laszive junge Frau") mutieren.
In diesem Alter will man sich emanzipieren, und da denkt man in Extremen- der Wandel von der niedlichen Miley hin zu einer ganz normalen jungen Frau ist da erstmal unwahrscheinlich, das würde sich einerseits nicht verkaufen, und andererseits fehlt da die Rebellion gegen das -nach eigener Aussage- ungeliebte alte Image.

Ich wünsche ihre jedenfalls, daß sie die Kurve kriegt und nicht wie Britney als Psychowrack endet.
Kommentar ansehen
29.09.2013 21:55 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fasse mal die wichtigsten Adjektive und Aussagen aus Deinem Kommentar zusammen:

- echte musikalische Qualität nicht wichtig