28.09.13 20:24 Uhr
 623
 

So wird man zum Nazi: Berufsschule in Gotha warnt mit Ausstellung vor der braunen Seite

In der Gewerblich-Technischen Berufsschule in Gotha wird nun eine Ausstellung über den Rechtsextremismus gezeigt.

Anhand von Bild, Ton und Schrift wird verdeutlicht, wie ein junger Mann schnell in die Nazi-Szene abrutscht. Oftmals findet diese Entwicklung in der Pubertät statt, da Menschen in dieser Zeit sich selbst finden und neue Wege bestreiten.

Es wird gezeigt, wie Nazis anfangs zusammen auf Konzerte gehen und ein Gemeinschaftsgefühl bilden, später jedoch oftmals Straftaten begehen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 16. Oktober 2013.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Nazi, Warnung, Rechtsextremismus, Gotha, Berufsschule
Quelle: gotha.tlz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 20:56 Uhr von HelgaMaria
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
So wird man zum Nazi: Man muss nur in dem heutigen Deutschland leben, die Politik erledigt den Rest!
Kommentar ansehen
28.09.2013 23:19 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoppla, das hatte ja mein Vorposter schon eingestellt.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
29.09.2013 09:08 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Helga,
wo genau wird nur über den "bösen Deutschen" gesprochen?
In deiner selektiven Wahrnehmung?
Jedem einzelnen Land auf der Erde wird irgendwas vorgeworfen, aber das kriegst du wohl nicht mit...

Öfter als über den bösen Deutschen wird wohl prinzipiell über den "bösen Amerikaner" gesprochen- damit fängts schonmal an.
Den Russen wirft man die Gulags und die Morde unter Stalin vor, und verteufelt werden sie sowieso generell.
Den Türken wirft man den Völkermord an den Armeniern vor.
Den Israelis wirft man ihr Verhalten gegenüber den Palästinensern auch ständig vor- und...wie lautet noch gleich die Überschrift des von dir verlinkten Artikels:

"Adolf Hitler — Agent der anglo-amerikanischen Freimaurerei und des Zionismus" (klar, die Juden sind mal wieder selbst schuld, alles klar, nur- die Freimaurer wurden unter Hitler...vergast, HelgaMaria, und deren Tempel wurden Stein für Stein abgetragen, weil die Nazis vermuteten, die Freimaurer wären im Besitz des heiligen Grals (kein Witz)).

Den Holländern wirft man ihr Verhalten in Afrika vor, den Franzosen ihr Verhalten in der Karibik etc, den Kambodschanern wirft man Pol Pot vor, den Italienern Mussolini und ihre Kollaboration mit uns, den Engländern wirft man ihr Verhalten in Indien etc. vor...
Den Afrikanern wirft man ebenfalls dioverse Völkermorde vor, und den damaligen weißen Herrschern in Südafrika ihr Verhalten den Schwarzen gegenüber- so kann man beliebig weitermachen, ohne ein Land auszulassen.


Da findet sich für jeden Staat etwas passendes, aber KEINER will sowas über sein eigenes Volk hören- das ist alles.
Wie gesagt:
selektive Wahrnehmung und die Unfähigkeit, die Geschichte als das zu akzeptieren, was sie war, sorgen dafür, daß Leute wie du sich lieber in Verschwörungstheorien flüchten statt zu sagen:
"ja, war scheiße damals, und in Zukunft lassen wir sowas einfach bleiben. Sorry für die Multi-Millionen Todesopfer, die wir den Nazis zu verdanken haben."
Kommentar ansehen
29.09.2013 12:10 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
um welche straftaten geht es da . zu schnell fahren , in der steuererklärung die mios im ausland nicht angeben oder gehts um lärmbelästigung wegen einen zu lauten auspuff am mofa.
Kommentar ansehen
29.09.2013 18:59 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zensus,
was irgendwer will, ist doch wirklich irrelevant- in dem Artikel steht ja nun klar und deutlich, daß die ihn nichtmehr reinlassen.
Was daran zwingt einen dazu, deswegen zum Nazi zu werden?

Versuchen wir mal den Umkehrschluß:
Wenn man bedenkt, was die Nazis so alles wollen, müßte man -deiner Logik zufolge- doch eigentlich Linksradikal werden, nicht?

Mehmet will zurück nach Deutschland, die Nazis wollen ihr Rassistenregime und ihren Herrenmenschenstatus zurück- ist dir letzteres wirklich lieber?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?