28.09.13 17:44 Uhr
 55
 

New York/Wall Street: Etatstreit in den USA belastet die Kurse

Zum Wochenschluss am gestrigen Freitag zeigten sich die Kurse an der Wall Street in New York schwach. Ausschlaggebend war der immer noch aktuelle Etatstreit in den USA.

Der Dow Jones, der US-Leitindex, büßte 0,46 Prozent auf 15.258,24 Zähler ein. Seit Anfang der Woche hat der Dow damit bereits 1,25 Prozent an Wert verloren.

Ähnlich sah es beim größer angelegten S&P-500-Index aus, hier ging es gestern um 0,41 Prozent auf 1.691,75 Punkte nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Streit, New York, Wall Street, Etat
Quelle: www.cash.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 17:49 Uhr von demokratie-bewahren
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch für Politik und Bürokratien, man vereinbahrt eine feste Grenze, damit schön ausschaut - und wenns nicht passt, wird diese eben verlagert. Da dies mittlerweile laufend passiert, ist es keine echte News mehr, sondern nur noch Schmierentheater der Amis. Durch die politischen Notkompromisse wird das Gesetzeswerk obendrein immer schlechter und inkonsistent.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?