28.09.13 17:37 Uhr
 512
 

Landsberg: Eine 13-jährige Schülerin hat 4,3 Promille und kommt in eine Klinik

In Landsberg (Bayern) hatten mehrere Jugendliche am gestrigen Freitagabend am Ufer des Lech hochprozentigen Alkohol konsumiert.

Eine 13-jährige Schülerin wurde bei dem Trinkgelage bewusstlos. Da die anderen beteiligten Jugendlichen Angst davor hatten, Ärger zu bekommen, verständigten sie zuerst die Stiefschwester des Mädchens.

Diese rief sofort den Notarzt. Im Krankenhaus wurde bei der Schülerin 4,3 Promille festgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Krankenhaus, Klinik, Promille, Alkoholkonsum, Landsberg
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 17:45 Uhr von Borgir
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Also derzeit werden Überschriften durchgewunken...man man. Wo hatte sie die 4,3 Pomille denn....im Innenohr? In der Tasche?
Kommentar ansehen
28.09.2013 18:44 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@borgir: ernsthaft? lächerlich deine aussage...

4,3 promille als 13jährige für sowas muss man normalerweise jahrelang üben, sonst überlebt man solch einen pegel nicht...was hat die denn für eltern...
Kommentar ansehen
29.09.2013 09:21 Uhr von Sirigis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für einen geübten Hardcoretrinker (männlich, über 80 kg Körpergewicht, ausgewachsen, und wie gesagt an regelmäßige hohe Alkoholdosen gewöhnt) mag eine Flasche Wodka kein großes Problem darstellen.

Für ein 13 jähriges Mädchen (möglicherweise eher dünn, zuvor wenig gegessen, noch nicht erwachsen, Gewicht bei etwa 35 bis 45 kg) kann eine 1/2 Flasche Wodka bereits fatale Wirkung zeigen, und den Blutalkohol enorm in die Höhe treiben.

4,5% können bei Minderjährigen bereits lebensbedrohlich sein, ca. 5% sind dies ebenfalls für Erwachsene.
Kommentar ansehen
29.09.2013 18:57 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sirigis 5% Alkohol im Blut wären definitiv f