28.09.13 17:27 Uhr
 293
 

Fußball/1. Bundesliga: Borussia Dortmund schlägt zuhause den SC Freiburg mit 5:0

Mit von Beginn an druckvollem Spiel am heutigen Samstag zeigen die Dortmunder, dass sie zuhause gegen die Freiburger den nächsten Dreier Einfahren wollen. In der 35. Spielminute legt Marco Reus mit seinem 1:0 den Grundstein zu einem ungefährdetem Sieg.

Zur letzten Minute der ersten Halbzeit entscheidet der Schiedsrichter nach einer Notbremse auf Strafstoß für den BVB. Erneut trägt Reus zum 2:0 bei. Das 3:0 für den BVB erzielte Lewandowski in der zweiten Halbzeit mit einem klasse Lupfer.

Ein Freiburger Wechsel bringt auch keinen frischen Wind ins Spiel der klar unterlegenen Mannschaft. Weitere Tore von Lewandowski nach Vorlage von Hofman zum 4:0 sowie von Kuba zum 5:0 Endstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mimi55
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, SC Freiburg, Robert Lewandowski, Marco Reus, Rote Karte
Quelle: schuerener-jungs.sh-neu.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 17:37 Uhr von polyphem
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Verdammt, jetzt weiß ich das Ergebnis schon. Wollte das doch erst in der Sportschau erfahren -.-
Kommentar ansehen
28.09.2013 17:39 Uhr von mimi55
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
oh je, dann schreib ich beim nächstenmal lieber XX : XX Lach...
Kommentar ansehen
28.09.2013 17:51 Uhr von polyphem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist nicht Deine Schuld, hätte wissen müssen, dass Short News immer am Puls der Zeit ist ^^
Kommentar ansehen
28.09.2013 18:11 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die rote karte wurde nicht erwähnt, bzw. da freiburg nur noch zu zehnt da war.
Kommentar ansehen
28.09.2013 18:32 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@AdiSimpson
"die rote karte wurde nicht erwähnt, bzw. da freiburg nur noch zu zehnt da war"

Das kannst du auch nicht erwarten von jemanden, der als Quelle einen BVB Fan Club verwendet...
Kommentar ansehen
28.09.2013 20:54 Uhr von creek1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Im Vergleich mit den Bayern Spiel gegen Wolfsburg
war das Spiel von Dortmund gegen Freiburg ein Fußballerischer
Leckerbissen. Lewandowski war heute überragend. Hoffentlich
geht er nicht zu Bayern.
Kommentar ansehen
28.09.2013 22:37 Uhr von Bongomutti
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Super objektive Quelle
Kommentar ansehen
30.09.2013 10:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@creek
Lass mal kurz überlegen

Wolfsburg stärker als Freiburg

Im Spiel Dortmund gg Freiburg 45 Minuten lang 11 gg 10
Im Spiel Bayern gg Wolfsburg 90 Min lang 11 gg 11

Könnte vielleicht daran liegen.

Aber hey es ist eine herausragende Leistung gegen 10 Freiburger 5:0 zu gewinnen. Triple-Sieger 13/14 steht schon fest würd ich sagen :D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?