28.09.13 16:27 Uhr
 2.064
 

Japan: Tepco will weltgrößtes Kernkraftwerk hochfahren

Tepco will das weltgrößte Kernkraftwerk Kashiwazaki Kariwa wieder hochfahren.

Das Unternehmen reichte zwar einen Antrag bei der Atomaufsichtsbehörde NRA ein, jedoch wird sich eine Entscheidung über Monate hinziehen. Auch die Regierung in Tokio fordert Tepco-Chef Naomi Hirose auf, das Sicherheitskonzept zu überarbeiten.

Viele Japaner sind seit dem Fukushima-Unglück skeptisch gegenüber Atomkraft. Der Ministerpräsident Shinzo Abe will hingegen an der Kernkraft weiterhin festhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Tepco, Kernkraftwerk
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 16:54 Uhr von Gorli
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Fukushima Daichi ist das weltgrößte Kernkraftwerk. Man müsste das wohl erweitern in "Weltgrößtes funktionsfähiges Kraftwerk" ^^
Kommentar ansehen
28.09.2013 17:41 Uhr von polyphem
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Und bei der nächsten Flut werden Millionen von Menschen verstrahlt, klingt total sinnvoll!
Kommentar ansehen
28.09.2013 18:00 Uhr von kingoftf
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja, wenn Tepco das betreibt, kann ja nichts schiefgehen
Kommentar ansehen
28.09.2013 18:58 Uhr von Phyra
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
ah, so viele leute mit fundiertem hintergrundwissen hier :)
Kommentar ansehen
29.09.2013 04:06 Uhr von sv3nni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja eben - was soll schon passieren. die kernenergie is doch sicher ;)
Kommentar ansehen
29.09.2013 09:41 Uhr von