28.09.13 14:26 Uhr
 227
 

Oktoberfest: Weniger Münchner, mehr Jugend und Touristen

Mehr Partygäste, mehr Touristen, weniger Münchner und weniger Trinkgeld. So lautet das bisherige Fazit vieler Bedienungen zum Oktoberfest.

Nicht nur der immer höhere Bierpreis drückt das Trinkgeld. Wo früher in den Bierzelten viele warme Gerichte verkauft wurden, waren es bei einer Bedienung am ersten Wiesnsamstag z.b. nur ganze zehn Mahlzeiten. Oft wird bei einer Maß Bier zwar aufgerundet, das sind in der Regel aber nur 15 Cent.

Auch immer weniger Münchner und Firmen aus der Region reservieren sich Plätze in den Zelten. Da aber aufgrund einer neuen Regelung 100.000 Plätze zusätzlich in den Zelten reservierungsfrei sind, fehlen jene Gäste aus der Region. "Ohne Reservierung kommen die gar nicht spontan auf die Wiesn."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jugend, Bier, Oktoberfest
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Mit diesem Trick kann man Hotline-Warteschleifen überspringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 15:06 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Ohne Reservierung kommen die gar nicht spontan auf die Wiesn."

mmmmh mit Reservierung ist es aber auch nicht Spontan ;)
Kommentar ansehen
28.09.2013 15:19 Uhr von Justus5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Ohne Reservierung kommen die gar nicht spontan auf die Wiesn."

Und war hat das gesagt?
Kommentar ansehen
28.09.2013 17:44 Uhr von polyphem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer drauf steht in einer besoffenen, stinkenden Menschenmenge zu ersticken ist beim Oktoberfest richtig.
Kommentar ansehen
28.09.2013 21:05 Uhr von HelgaMaria
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ganze Ding ist einfach zu groß und zu teuer geworden. Ewig geht das so nicht weiter, jedes Jahr werden die Preise erhöht.

Was auch immer der ursprüngliche Gedanke dieses Festes war, er ist verlorengegangen. Nun geht es nur noch um Kohle....und jedes Jahr wollen sie mehr Kohle. Die Leute lassen sich das nicht ewig bieten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?