28.09.13 13:18 Uhr
 80
 

Pirelli beliefert weiter die Formel 1

Am Freitag wurde von der FIA in Dubrovnik beschlossen, dass Pirelli der Reifenlieferant der Formel 1 bleibt. Wie lange die Zusammenarbeit laufen soll, ist noch nicht bekannt.

Damit dürften die Spekulationen über eine Rückkehr des französischen Reifenherstellers Michelin vom Tisch sein.

Pirelli, seit 2011 Ausrüster, hat bereits Verträge mit den Teams und Chef-Vermarkter Ecclestone abgeschlossen. Es fehlt noch die Zustimmung vom FIA-Präsidenten Jean Todt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Reifen, Pirelli
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 14:14 Uhr von IM45iHew
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Langweilig! ich bin für freie Reifenwahl...
Kommentar ansehen
28.09.2013 21:07 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich freie Reifenwahl....welchem Hohlkopf ist eingefallen, den Lieferanten vorzuschreiben? Das Zuviel an Regeln macht die Formel 1 langweilig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?