28.09.13 13:07 Uhr
 158
 

Twitter führt spezielle Notfall-Nachrichten ein

Bei einem Notfall oder bei einer Warnung schaltete man früher das Radio ein, um Informationen zu erhalten.

Diese Aufgabe übernehmen in der heutigen Zeit Smartphones für uns. Twitter führt zu diesem Zweck eine Notfallnachricht ein.

Organisationen wie das Rote Kreuz können künftig Twitter-Nachrichten als "Alert" markieren. Alle User die Alert markiert haben, erhalten diese Notfallnachricht.


WebReporter: socialfolio.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nachrichten, Twitter, Radio, Notfall
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 13:07 Uhr von socialfolio.de
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Radio war gestern heute ist Twitter. In Deutschland noch nicht so verbreitet. Aber das kommt noch. Tweet iT!
Kommentar ansehen
28.09.2013 13:29 Uhr von S8472
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@socialfolio.de
Bloß nicht!
Kommentar ansehen
28.09.2013 16:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Twitter?

Ist das diese Plattform, wo mehr oder weniger Bekannte Möchtegernstars allen möglichen Mist publizieren, damit sie ein wenig Aufmerksamkeit bekommen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?