28.09.13 11:04 Uhr
 1.236
 

Harthausen: Gesamter Ort muss nach Gasexplosion evakuiert werden

In Harthausen müssen, nach einer Gasexplosion auf einem Firmengelände, rund 3.000 Menschen ihre Häuser verlassen.

Laut einer Sprecherin der Polizei, waren in der Nacht Fahrzeuge auf dem Firmengelände einer Gasfirma in Brand geraten und zwei Gastanks wurden vom Feuer zur Explosion gebracht. Da durch die Explosion auch Häuser in der Nähe Schaden nahmen, wurde der Ort vorsichtshalber evakuiert.

Bis jetzt gab es 17 Verletzte. Es soll sich bei allen Verletzten um Feuerwehrleute handeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuerwehr, Ort, Evakuierung, Gasexplosion
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 11:40 Uhr von smogm
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wohne da etwa 5km von weg und bin heute Morgen fast aus dem Bett geflogen. Der Knall war schon ziemlich heftig.

Ein zweiter LkW der mit Gasflaschen beladen ist, steht noch immer in Brand, deswegen auch die aktuelle Evakuierung.
Kommentar ansehen
28.09.2013 12:12 Uhr von Daffney
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@smogm

Genau das gleiche hier, 11km entfernt und um 5:13Uhr BOOM und mein Samstag morgen war futsch.
Kommentar ansehen
28.09.2013 13:33 Uhr von JoernS_85
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Besserung an all die Feuerwehrler - ihr seid die, die den Karren aus den Dreck ziehen wenn Firmen pfuschen / am falschen Ende sparen!
Kommentar ansehen
28.09.2013 13:50 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne Harthausen auch recht gut. Liegt neben einer Schnellstrasse, wo oefter mal geblitzt wird und zwar kurz vor der Tankstelle in einer Linkskurve wqenn man Richtung Karlsruhe faehrt.

Das hat zwar nichts mit der News zu tun, aber mir ist nichts besseres eingefallen.

Bis auf das, dass ich den Verletzten eine gute Besserung wuensche, die sich in ihrer Freizeit zum Schutze der Buerger in Gefahr begeben haben und koerperlichen Schaden genommen haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?