28.09.13 10:25 Uhr
 428
 

Fußball: Ex-Schiedsrichter Markus Merk fordert einen Mediator für Jürgen Klopp

Der ehemalige Weltschiedsrichter Markus Merk hat für Borussia Dortmund Trainer Jürgen Klopp einen Mediator auf der Bank gefordert, damit solche Ausraster wie in der Partie gegen Neapel nicht mehr passieren.

"Dortmund muss ihm einen Mediator mit auf die Bank setzen", sagte Merk dem "Focus".

Merk glaubt aber daran, dass sich Jürgen Klopp bessert, weil dieser von den Bildern seines Ausrasters selbst sehr erschüttert war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schiedsrichter, Jürgen Klopp, Markus Merk, Mediator
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2013 12:17 Uhr von Majo611
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein Schwachsinn, das macht den Fussball doch erst interessant ! Die Schiris sollen sich mal nicht so anstellen der Kloppo will doch nur spielen der beisst nicht !

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?