27.09.13 19:19 Uhr
 721
 

Microsoft: Affengriff "Strg-Alt-Entfernen" ist Schuld von IBM

Die PC-Tastenkombination Strg-Alt-Entfernen, welche zum Beispiel zum Ein- und Ausloggen benutzt wird, ist laut Bill Gates Schuld von IBM. Dieser "Affengriff" ist laut Microsoft-Gründer Bill Gates ein Fehler gewesen (ShortNews berichtete).

Microsoft wollte eigentlich keine Tastenkombination für die Funktion, sondern eine separate Taste. "Aber der Kerl, der für das Design der IBM-Tastatur zuständig war, wollte uns unsere einzelne Taste nicht erlauben", so Gates.

David Bradley von IBM hat den Schwarzen Peter für die Tastenkombination aber wieder zu Gates zurück gespielt. Bill Gates habe die Kombination schließlich berühmt gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, IBM, Bill Gates, Tastenkombination
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 20:18 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ja ist doppelt :)

hmm ??? ...... war es nicht so, dass Bill Gates die Technologie von IBM "geklaut" hat .....weil er selber zu "kreativlos" war ?? .... genauso wie Apple vs. MS .....

und sich jetzt beschweren .... ts ts ts

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
28.09.2013 02:02 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Götterspötter
es geht hier nicht ums klauen - Microsoft hat man damals keine eigene Taste für die Funktion zugestanden bei IBM = selbst wenn andere Tastaturhersteller darauf angesprungen wären, zumindest auf >90% aller Firmen-PCs hätte es die Taste eben nicht gegeben, was schon völlig ausreicht, um eine andere Lösung zu suchen

aber schon witzig, denn heutzutage gibt es kaum noch (abgesehen vom Mac keine ?) Tastatur, welche keine Windows-Taste besitzt :-)) ...so können sich die Zeiten ändern

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?