27.09.13 16:12 Uhr
 257
 

Kiel: Nach Steuerskandal - Oberbürgermeisterin droht ein Disziplinarverfahren

Die Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke erlies einem Kieler Augenarzt über drei Millionen Euro Zinsen aus Steuerschulden.

Der Kieler Arzt ist Inhaber einer Augenklinik und behauptete in finanziellen Schwierigkeiten zu sein. 150 Arbeitsplätze wären in Gefahr gewesen.

Die Kommunalaufsicht hat die Entscheidung Gaschkes jetzt für rechtswidrig erklärt. Nun droht ein Disziplinarverfahren gegen die Bürgermeisterin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Kiel, Oberbürgermeister, Disziplinarverfahren
Quelle: infoportal-nordfriesland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 16:12 Uhr von farbenfroh56
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss eben nur reich sein, um mit den Behörden zu verhandeln oder gar um sie unter Druck zu setzen. Unglaublich. Es kann nur eine Entscheidung geben: Rücktritt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?