27.09.13 16:12 Uhr
 255
 

Kiel: Nach Steuerskandal - Oberbürgermeisterin droht ein Disziplinarverfahren

Die Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke erlies einem Kieler Augenarzt über drei Millionen Euro Zinsen aus Steuerschulden.

Der Kieler Arzt ist Inhaber einer Augenklinik und behauptete in finanziellen Schwierigkeiten zu sein. 150 Arbeitsplätze wären in Gefahr gewesen.

Die Kommunalaufsicht hat die Entscheidung Gaschkes jetzt für rechtswidrig erklärt. Nun droht ein Disziplinarverfahren gegen die Bürgermeisterin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Kiel, Oberbürgermeister, Disziplinarverfahren
Quelle: infoportal-nordfriesland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 16:12 Uhr von farbenfroh56
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss eben nur reich sein, um mit den Behörden zu verhandeln oder gar um sie unter Druck zu setzen. Unglaublich. Es kann nur eine Entscheidung geben: Rücktritt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?