27.09.13 17:29 Uhr
 2.411
 

Zucker kann gefährlicher sein als Zigaretten und Alkohol

Experten des Amsterdam Health Service warnen vor Zucker, der ihren Angaben zufolge teilweise genauso gefährlich sein soll wie Zigaretten oder Alkohol.

Zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel machen nicht nur dick und sind ungesund, sie haben laut den niederländischen Experten auch einen Suchtfaktor.

Die "süße Droge" stört den Stoffwechsel, verursacht Diabetes, Herz-Kreislauf-Störungen und Leberschäden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Alkohol, Zucker, Zigaretten
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 17:46 Uhr von schildzilla
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
Die Experten warnen davor, auf die Strasse zu gehen und Nahrung zu sich zu nehmen, da Luft und Lebensmittel mit verschiedenen giftigen Stoffen versetzt sind, die Krebs verursachen.

Umgehend die Atmung und Nahrungszufuhr einstellen!
Kommentar ansehen
27.09.2013 18:32 Uhr von ein_fremder
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses süße Teufelszeug muss sofort in das BtMG aufgenommen werden.
Den Dealern dieser Droge, wie Aldi, Lidl & Co, muss der Verkauf augenblicklich untersagt weden, bevor noch mehr von dem Dreckszeug unter der Bevölkerung verteilt wird und uns alle ins Chaos stürzen wird.
Mechthild Dyckmans übernehmen Sie!
Kommentar ansehen
27.09.2013 18:40 Uhr von Petabyte-SSD
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Vitamin C kann gefährlicher sein als Crack.
Einer ist mal gestorben, nachdem ihm ein Zentnersack des Pulvers auf den Kopf geknallt ist.
Kommentar ansehen
27.09.2013 20:23 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gurken und Kürbise können eine Sex-sucht auslösen :) ...... auch gefährlich

unsere "Gesundheits-Faschisten" sollen sich lieber mal darauf konzentrieren die wirklich gefährlichen chemischen Zusatzstoffe aus den Lebenmitteln zu verbannen !!
Kommentar ansehen
27.09.2013 20:58 Uhr von jpanse
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Rafinerierte Rübenzucker ist wirklich nicht das gelbe vom EI...

Aber schaufelt mal schön das Zeug in euch rein :)
Kommentar ansehen
27.09.2013 21:21 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ey die haben recht!

hab letztens 3 stück zucker geraucht und was soll ich sagen.... waren heftiger wie ne kippe, das sag ich euch.

aber mal im ernst...
zucker macht also mal wieder dick?
gut ist mir klar, aber man verliert den überblick,
denn mal soll fett nur fett machen, dann wieder zucker, dann wieder nur fett und bla bla bla...

sollen se sich mal entscheiden.

für mich macht die dosis das gift... wenn man nicht grad 3 liter cola am tag säuft, soll das wohl glattgehen.
ich trink nur 2 liter cola pro tag, also alles im rahmen ^^
Kommentar ansehen
27.09.2013 22:58 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist alles eine Frage der Dosierung...
Kommentar ansehen
27.09.2013 23:31 Uhr von Alexius03
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Raffinade(Fabrikzucker) ist vollkommen unnatürlich.
Alleine die Zuckerrübe gab es vor 200 Jahren noch nicht.
Das Zeug ist Chemie, reinste Sacharose, die Rübenschnitzel werden mit Chemikalien bei hohen Temperaturen gekocht...
Es ist kein Lebensmittel, nur bestenfalls Nahrungsmittel.
Es fehlen alle Vitamine, Mineralstoffe, Aminisäuren, Enzyme, Spurenelemente und vielleicht noch etwas anderes, die Lebendigkeit.
Dagegen ist Zucker im natürlichen Vorkommen wie Früchten(Rohkost, nicht über 40GradC behandelt) sehr gut.
Kommentar ansehen
28.09.2013 08:06 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin Diabetiker und rauche und trinke nicht. Es gibt da einige die Saufen und Rauchen was das Zeug hält und arbeiten dann noch auf dem Bau!

Ich komme aber auch aus einer Zeit wo das Thema stark unterschätzt war, Eltern die ihren Kindern Süssigkeiten geben (auch wenn es nur ein bisschen ist) verstehe ich nicht.

Bis zur Pubertät gäb es bei mir Süssigkeitenverbot, danach haben die wenigsten verlangen danach weil sie es nicht kennen.
Kommentar ansehen
28.09.2013 09:13 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt komisch, ist aber so !!
Kommentar ansehen
28.09.2013 10:59 Uhr von Mecando
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"denn mal soll fett nur fett machen, dann wieder zucker, dann wieder nur fett und bla bla bla..."
Fett macht nicht fett, Kohlehydrate + kcal-Überschuss macht fett.
Durch KH steigt der Insulinspiegel, und das ist voraussetzung für Speicherung von Energie. Wenn man nun einen Überschuss an kcal hat und einen entsprechenden Insulspiegel, dann speichert der Körper das ganze in vorm von Fett.
Fett alleine macht nicht dick, aber Fett kann relativ ungesund sein. Alle 3 Sorten Fett, also auch die mehrfach ungesättigten, haben ungesunde Nachteile.
Kommentar ansehen
28.09.2013 12:42 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

Zucker als Droge!
Kommentar ansehen
28.09.2013 14:03 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist auch schon lange bekannt, selbst schuld wenn sich die Leute nicht mit ihrer Ernährung auseinandersetzen wollen.
Kommentar ansehen
29.09.2013 20:52 Uhr von learchos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nutze Xylit und habe keine Probleme.
Zucker ist und bleibt, natürlich in hohen massen, schädlich. Natürlich Langfristig. Und das Zucker eine Suchtwirkung hat, ist erwiesen. Denn alles was ein Glücksgefühl im Gehirn verursacht macht auf dauer Süchtig.
Des weiteren begünstigt Zucker die Bildung von schädlichen Bakterien im Mundraum und treibt den Karies vorran.
Künstliche Süßstoffe sind vielleicht eine alternative, aber erstens schmecken die nicht besonders toll und zweitens stehen bestimmte Arten davon im verdacht Krebs zu erzeugen bzw. zu unterstützen.
Eine weitere gute Alternative ist Stevia. Absolut natürlich und hat keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit.
Nachteil ist der leichte etwas eigentümliche Geschmack von Lakritze. Für Tee und Kaffeegeniesser ist das nichts, aber für Süßkram ist es OK.
Die beste alternative ist Xylitol. Absolut natürlich weil es aus Holz hergestellt wird. Genauer gesagt aus Birkenholz. Man sagt auch Birkenzucker dazu. Ist was teurer, aber wer nicht auf Süßes verzichten will und trotzdem nicht seine Zähne kaputt machen will, dem kann ich es empfehlen. Schmeckt genau so wie Zucker, hat halb soviel Kalorien und unterstützt die Mundflora weil es keine grundlage bietet die die Kariesbakterien brauchen um zu gedeihen.
Des weiteren sind die natürlichen Süßstoffe oder Zuckerersatzstoffe dieser Art auch sehr gut für Diabetiker geeignet.(keine Fruchtzucker)
Leider Gottes werden in fast allen Lebensmittel die industriel bearbeitet werden, Zucker hinzugesetzt um sie Schmackhafter zu machen. Schaut euch doch mal beim Supermarkt die Inhaltsstoffe an. Zucker ist bei fast allen Produkten enthalten und nicht weil sie Kohlenhydrate haben sondern weil sie wirklich Zucker zusetzen um den Geschmack zu verbessern.
Und wenn dann Menschen zu diesen Lebensmitteln zusätzlich noch Cola und Limo saufen die fast nur aus Zucker bestehen, dann braucht man sich nicht zu wundern das immer mehr sogenannte Zivilisationkrankheiten auf dem Vormasch sind.
Kommentar ansehen
29.09.2013 21:20 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese ganzen Zucker Junkies alle einsperren dreckelige drogenzeugs da

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?