27.09.13 14:39 Uhr
 1.096
 

Miley Cyrus kritisiert amerikanische Doppelmoral anhand der Serie "Breaking Bad"

Miley Cyrus musste in den vergangenen Wochen eine Menge Kritik wegen ihrem Auftritt bei den MTV Video Music Awards einstecken. Nun vergleicht sie die Kontroverse um ihren Auftritt mit der erfolgreichen TV-Serie "Breaking Bad".

Laut Cyrus würde "Breaking Bad" eine Anleitung dafür liefern, wie man die Droge Crystal Meth herstellt. Anderseits wird jedoch das Wort "Fuck" in der Serie zensiert.

Die Sängerin und Schauspielerin ist enttäuscht von dieser Doppelmoral der amerikanischen Gesellschaft und möchte klarstellen, dass ihr Auftritt keinesfalls "sexy" wirken sollte. Demnach hätte sie noch viel weiter gehen können, wenn das ihre Absicht gewesen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auftritt, Miley Cyrus, Breaking Bad, VMA
Quelle: www.theguardian.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miley Cyrus - Video für Donald Trump
Miley Cyrus beschreibt sich selbst als "pansexuell"
Pansexualität: Popstar Miley Cyrus fühlt sich keinem Geschlecht zugehörig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 16:08 Uhr von httpkiller
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das hat nichts mit Doppelmoral zu tun. Der Auftritt war einfach nur albern und peinlich. Unabhängig vom sexuellen Aspekt.

Da braucht man nur mal das Bild oben anschauen. Das sagt alles.
Kommentar ansehen
29.09.2013 19:34 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man Breaking Bad schaut, kann man noch lange kein Meth kochen ;) Wenn ich FIFA oder PES zocke, werde ich kein zweiter Messi.


Natürlich sollte ihr Auftritt sexy wirken, sonst hätte sehr mehr an, und ihren Flascharsch nicht in zu kleine hotpants gesteckt.


Keine Ahnung die Frau.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miley Cyrus - Video für Donald Trump
Miley Cyrus beschreibt sich selbst als "pansexuell"
Pansexualität: Popstar Miley Cyrus fühlt sich keinem Geschlecht zugehörig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?