27.09.13 14:26 Uhr
 353
 

Schüler legt Internetportal von Sachsen-Anhalt lahm

Ein 18-jähriger Hamburger hat nach der Durchsuchung seiner Wohnung gestanden, im August die Internetseite des Landes Sachsen-Anhalt lahmgelegt zu haben.

Die Seite war mehrere Stunden nicht zu erreichen und auch Tage danach gab es noch Probleme Inhalte zu aktualisieren.

In der Wohnung konnten Kopien von Datenträgern als Beweise gesichert werden. Zum Motiv des Schülers ist noch nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Schüler, Sachsen, Portal
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 14:42 Uhr von polyphem
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wer klickt schon auf solche dubiosen Seiten?
Kommentar ansehen
27.09.2013 16:36 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach... deshalb gibts seit einiger Zeit die Polizeiberichte nicht mehr ._0
Kommentar ansehen
27.09.2013 19:23 Uhr von Tauphi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dee wollte bestimmrnur den terrorismus bekawmpfen, bissl uberwachen und kontrollieren schadet ja net

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Beweisbilder gepostet: Carmen Geiss heiratete in Strapsen und Dessous
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?