27.09.13 14:09 Uhr
 217
 

44 tote Arbeiter: Boykott-Aufrufe gegen Fußball-Welmeisterschaft in Katar

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Jahr 2022 steht unter keinem guten Stern. Nun wurde auch noch bekannt, dass 44 Gastarbeiter unter schlimmen Bedingungen beim Bau der Stadien starben (ShortNews berichtete).

Fußballfans und Internetuser sind entsetzt und rufen nun zum Boykott der Veranstaltung auf.

"Man sollte dem Staat allein aufgrund dieser Vorgänge die WM wieder entziehen. Diese Veranstaltung rechtfertigt auch nicht einen einzigen Toten. Da gibt es nichts schönzureden. Da zeigt sich einmal wieder: ´Geld regiert die Welt´, und zwar auf widerlichste Weise", so nur ein Beispiel der Meinungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Arbeiter, Boykott, Katar
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 14:14 Uhr von muhkuh27
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Pfff ist der Fifa doch sowas von scheißegal..
Kommentar ansehen
27.09.2013 19:09 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Beim Bau vom BER gabs auch offiziell bereits 4 Tote...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?