27.09.13 12:37 Uhr
 509
 

Berlin: Eltern verlieren Klage wegen zu hohem Migrantenanteil in Schule

Eltern von drei Schülern eines Gymnasiums in Berlin-Neukölln hatten geklagt, weil ihre Kinder ihrer Meinung nach schlechte Noten wegen eines zu hohen Migrantenanteils bekommen hatten. Die Kinder haben selbst ausländische Wurzeln (ShortNews berichtete).

Nun wurde die Klage abgewiesen, das Berliner Verwaltungsgericht urteilte, der hohe Migrantenanteil habe nichts mit den schlechten Zensuren zu tun.

Die Klage hatte befremdete Reaktionen hervorgerufen, von "eigenwillig" bis "irrste Klage des Jahres" lauteten die Schlagzeilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Klage, Schule, Eltern
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 12:51 Uhr von Guruns
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man so etwas Recht gegeben hätte. Dann hätten aus Deutschland stammende Eltern klagen können. Denn die deutsche Sprache wird gerade durch den großen Anteil von Migrationkindern verhunzt und die deutsche Kinder sprechen eine Prollsprache. Spreche aus Erfahrung und soll nicht diskriminierend. Aber wenn ich in Bussen von so Jungen Kindern z.B. das Wort "Alter isch geh Schule" höre kommt es mir hoch. So alt sind sie noch gar nicht.

[ nachträglich editiert von Guruns ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?