27.09.13 12:37 Uhr
 508
 

Berlin: Eltern verlieren Klage wegen zu hohem Migrantenanteil in Schule

Eltern von drei Schülern eines Gymnasiums in Berlin-Neukölln hatten geklagt, weil ihre Kinder ihrer Meinung nach schlechte Noten wegen eines zu hohen Migrantenanteils bekommen hatten. Die Kinder haben selbst ausländische Wurzeln (ShortNews berichtete).

Nun wurde die Klage abgewiesen, das Berliner Verwaltungsgericht urteilte, der hohe Migrantenanteil habe nichts mit den schlechten Zensuren zu tun.

Die Klage hatte befremdete Reaktionen hervorgerufen, von "eigenwillig" bis "irrste Klage des Jahres" lauteten die Schlagzeilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Klage, Schule, Eltern
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet
Mittelmeerroute: NGOs sollen gemeinsame Sache mit Schleppern machen