27.09.13 12:11 Uhr
 1.815
 

Köln: Polizei sucht Besitzer mehrerer Goldbarren und eines hohen Geldbetrages

In einem Gepäckschließfach am Kölner Hauptbahnhof wurden im April mehrere Goldbarren und eine hohe Summe Bargeld entdeckt.

Der Besitzer ist allerdings nicht aufzufinden. Bis jetzt hat er sich nicht gemeldet. Der Fund steht nach Polizeiangaben mit keiner Straftat in Verbindung.

Meldet sich der Besitzer nicht, wird der Fund versteigert und der Erlös geht an den Staat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Köln, Besitzer, Goldbarren
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 15:11 Uhr von Daffney
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

Das kann ja jeder behaupten! Testfrage: welche Farbe hatten denn die Goldbarren?
Kommentar ansehen
27.09.2013 17:02 Uhr von brad41x
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich ersteiger das geld
Kommentar ansehen
27.09.2013 20:50 Uhr von kostenix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel : in diesem fall wohl nur, wenn ich das auch auf meinem konto sehe
Kommentar ansehen
28.09.2013 00:48 Uhr von Soref
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommen die überhaupt dazu einfach ein Schliessfach zu öffnen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?