27.09.13 11:19 Uhr
 121
 

Pakistan: Regierung blockiert erste Homosexuellen-Webseite

Die Seite "Queer Pakistan" war die erste und einzige Webseite in Pakistan, die Homosexuelle, Bisexuelle und Transgendermenschen als Zielgruppe hatte. Sie ging im letzten Juli online. Die Regierung blockierte die Seite nun am 24. September.

Wer die Seite jetzt aufruft, bekommt zu lesen, dass der Zugang zur Seite für Besucher aus Pakistan nicht länger erlaubt ist. Besucher aus dem Ausland können die Seite über einen Redirect jedoch noch erreichen.

Phil Robertson, Deputy Director von "Human Rights Watch" gibt an, dass die pakistanische Regierung mit der Zensur gegen internationales Recht bezüglich Redefreiheit und Diskriminierung verstoße.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Pakistan, Webseite, Homosexueller
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?