27.09.13 08:03 Uhr
 1.413
 

Busen hüpft auf und ab: So gut ist der Zeitlupeneffekt im iPhone 5S

Vor Kurzem stellte Apple das iPhone 5S vor. Dieses beherrscht Videoaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde. Dadurch sind Slowmotion-Videos möglich (ShortNews berichtete).

Jetzt sind einige Beispielvideos aufgetaucht, die demonstrieren, wie gut der Zeitlupeneffekt funktioniert.

Dabei sieht man beispielsweise eine Frau mit großem Busen. In dem Video springt die Frau hoch. Man sieht dabei deutlich, wie der Busen in Zeitlupe auf und ab hüpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Apple, iPhone, Busen, iPhone 5S
Quelle: apfeleimer.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 08:08 Uhr von socialfolio.de
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja die Zeitlupenfunktion ist schon etwas schönes. :-)
Kommentar ansehen
27.09.2013 08:54 Uhr von bumfiedel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Meisterwerk einer News. Alles dabei was man sich wünsch. Titten, Apfeltelefone und der beste Autor den SN je gesehen hat. Und die Quelle ist auch bekannt für Premium Journalismus. Vielen Dank für diese tollen Neuigkeiten!!!

Wer Ironie findet darf sie behalten.
Kommentar ansehen
27.09.2013 09:44 Uhr von clixxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN