27.09.13 06:52 Uhr
 3.537
 

Mutter belügt ganz Frankreich und die Polizei, über Verschwinden ihrer Tochter

Sie hat ganz Frankreich belogen, als sie angab, dass ihre Tochter Fiona am 12.Mai aus einem Park in Clermont-Ferrand im Zentrum von Frankreich verschwunden sei. Sie machte das ganze Land mobil, was an den Fall von "Maddie", die an der portugiesischen Algarve-Küste verschwand, erinnerte.

Wochenlang machte der Fall der verschwundene Fiona Schlagzeilen und die Mutter warf der Polizei vor, zu langsam zu arbeiten und bat die Öffentlichkeit um Hilfe.

Jetzt über vier Monate später kommt heraus, dass sie die ganze Zeit gelogen hat. Die Tochter ist tot und wurde an einem Waldrand begraben. Dies gab auch der Lebensgefährte zu. Zur Todesursache widersprechen sich aber beide.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Tochter, Lüge
Quelle: www.come-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen