27.09.13 06:17 Uhr
 141
 

Syrien-Konflikt: USA und Russland erreichen Einigung

Nach zähem Ringen gibt es nun endlich einen Durchbruch in New York. Die Vereinigten Staaten und Russland konnten sich auf einen Entwurf einer Syrien-Resolution verständigen, welche die Vernichtung der Chemiewaffen regelt. Dieser Entwurf soll nun im UN-Sicherheitsrat diskutiert werden.

Davor betonte der Sprecher des Weißen Hauses, dass diese Resolution einen starken und gesetzlich bindenden Mechanismus enthalten muss. Auf einen Verweis auf Kapitel VII der UNO-Charta (Anwendung von Strafmaßnahmen) wird dabei verzichtet.

Die Veto-Macht Russland schloss bisher jeden Entwurf aus, welcher der syrischen Führung mit Strafmaßnahmen drohte. Russland geht weiterhin davon aus, dass die Rebellen, welche bereits seit dem Frühjahr 2011 gegen das Regime kämpfen, den Giftgas-Angriff zu verantworten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Syrien, Einigung, UNO, Giftgas
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2013 09:25 Uhr von SamSniper
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Dazu sollte man erwähnen, dass Russland mit bis zu 70.000 eigenen Soldaten das Giftgas "bewachen" möchte.
Das ist natürlich ein geschickter Weg, um in den syrischen Bürgerkrieg auf Seiten des Regimes mit eigenen Truppen eingreifen zu können.
Also defacto eine Invasion Syriens- genau das, was Verschwörungstheoretiker immer den USA unterstellen.
Kommentar ansehen
27.09.2013 13:00 Uhr von TausendUnd2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Verschwörungstheoretiker unterstellen"
Abgesehen davon, dass niemand von Invasion sondern von Luftschlägen sprach:
Ehm, die Drohung stand so im Raum?
Kommentar ansehen
27.09.2013 14:07 Uhr von Defendor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sam Sniper

Die Amerikaner brauchen garnicht Soldaten hinzuschicken, die versorgen die Terroristen Rebellen mit Unmengen an Waffen.
Die amerikanische bösartige Brillianz muss man schon irgendwie respektieren, da hat man es doch tatsächlich wiedereinmal geschafft die strohdummen Gotteskrieger für sich zu nutzen!
So muss man sein eigenes Kriegsmüde Volk nicht mehr opfern.
Am Anfang haben die ja noch versucht die Existenz Alqaida in Syrien zu leugnen, bis irgendwann der Punkt errreicht war wo lügen kein Sinn mehr gemacht hat.
Putin: Kerry lügt, und er weis das er lügt, es ist traurig.

Wie kommst du überhaupt auf ne Invasion?
Russland ist seit Jahrzenten engster Verbündeter.

Hoffentlich reißen die russischen Speznas Alpha Männchen den Jihadisten den Arsch auf.
Die Amerikaner schauen einfach zu, während diese Jihadisten die syrische Bevölkerung abschlachten.
Erst jetzt wurde über einer christlichen Kirche die Alqaida Fahne gehängt und zuvor hat man noch massenweise Christen abgemetzelt.

Man hat ja gesehen was amerikanisches Eingreifen im Irak und Lybien gebracht hat, nämlich das es tausende mehr Opfer durch Gewaltaten heute gibt wie damals unter Gadaffi und Saddam.
Die machen immer alles tausende mal schlimmer!

Zu dem Gasangriff, das war natürlich eine false flag Attacke.
Eltern haben ihre Kinder bei den Videos wiedererkannt und haben gesagt: Vor dem Gasangriff wurden Ihre Kinder von den Alqaida Rebellen entführt!
Das ist nur eine von einigen anderen Beweisen das es nicht der Assad war.
Wenn der Obama da nicht die Rote Linie gesetzt hätte, wäre es zu diesem abscheulichen inzenierten Gas Angriff erst garnicht gekommen.
Kommentar ansehen
27.09.2013 14:11 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Defendor
Hast du zu den Eltern die ihre Kinder wiedererkannt haben sollen eine Quelle?
Kommentar ansehen
27.09.2013 16:00 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ TausendUnd2

Defendor ist nicht so der Quellen-und Fakten-Mensch.

Außerdem hat er einen unglaublichen Hass auf die USA. Vgl. u.a. http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen attraktivsten
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?