26.09.13 20:37 Uhr
 235
 

Terror in Nairobi: Al-Shebab-Miliz verhöhnt Land und Opfer auf Twitter

In Nairobi (Kenia) verschanzten sich vier Tage lang Terroristen mit Hunderten Geiseln im Westgate-Einkaufszentrum und twitterten sogar währenddessen. Nun sorgt die Al-Shebab-Miliz weiter für Aufsehen und verhöhnt über den Kurznachrichtendienst das Land und die Terror-Opfer.

Den Einsatz von weiblichen Terroristen verneinen sie. "Wir haben eine angemessene Anzahl junger Männer, die unserer Sache verpflichtet sind. Wir setzen unsere Schwestern nicht bei solchen militärischen Operationen ein." Zudem schreiben sie stolz von 137 toten Geiseln. Offiziell sind es 79 Opfer.

"Wir bereiten einen spektakulären Anschlag mit mehr als 50 Toten in Kenia und Somalia vor", twitterte die Al-Shebab bereits Mitte Juli. Die Drohung wurde aber nicht ernst genommen. Die Terroristen aus Somalia drohen Kenia nun mit weiteren Terrorakten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Opfer, Land, Twitter, Miliz, Nairobi
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 21:01 Uhr von ElChefo
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Großartige "Menschen".

Man sollte sich vielleicht überlegen, Joseph Konys´ LRA oder Makengas´ M23 anzuheuern. Die sind genauso krank. Mit ein wenig Glück löschen sie sich gegenseitig aus - allerdings würde al Shebab dann endlich das kriegen, was sie nie und nimmer haben wollen: Einen harten Gegner, der sich einen Dreck um Menschenrechte und Zivilisation schert. Genauso, wie sie selbst.
Kommentar ansehen
26.09.2013 21:30 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die Gruppe heißt "al-Shabaab"! Das "al" wird im Deutschen übrigens >immer< klein geschrieben, schon paar mal hier gesehen. Sollten die Leute vom Focus eigentlich wissen.
Kommentar ansehen
26.09.2013 21:45 Uhr von ElChefo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tausendund2

Es kursieren, wie bei jeder Gruppe mit arabisch-orientiertem Namen, viele Transkriptionen. Vergleiche dazu alQaida, die auch Tanzim Qaidat el Jihad heisst.

Und nur mal so zum Vergleich (und vielleicht als kleiner Hinweis auf deine Aussage zum "a"):

"Earlier on Thursday, armed men had stormed a Kenyan police compound located in a town near Kenya´s border with Somalia in which two police officers were killed. Al-Shabab claimed responsibility for the attack, five days after the attack on Westgate mall."
http://www.aljazeera.com/...
Kommentar ansehen
26.09.2013 21:49 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Im Deutschen schreibt man es trotzdem immer klein. Auch bei Städtenamen.
Kommentar ansehen
27.09.2013 05:31 Uhr von Sirigis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Militärische Operationen? So sehr ich solche Mord-Attacken auch drehe und wende, aber eine militärische Operation kann ich darin keinesfalls erkennen. Da geht eine feige, schwerst psychisch abnorme Gruppe von völlig ideologisch Verblendeten her, und schlachtet wahllos unbewaffnete Menschen hinterrücks ab. Was ist daran bitte militärisch? Ich würde eine solche "Operation" eher als Massen-Amoklauf bezeichnen.

Mein Mitgefühl gilt den Opfern. Den gefallenen "Gotteskriegern" kann ich keinerlei Empathie entgegenbringen.

[ nachträglich editiert von Sirigis ]
Kommentar ansehen
27.09.2013 09:11 Uhr von Hasskappe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Islam heißt Frieden.... ?
Wann wacht die Welt auf und erkennt was der Islam wirklich ist? Es geht um das Verbreiten des Islam durch Töten der Ungläubigen. So stirbt man als Märtyrer und kommt ins Paradies...
überall das Selbe und wir sehen immer noch keine Zusammenhänge... oder?
Wacht auf!
Kommentar ansehen
27.09.2013 17:42 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die oder Wir. Mit dieser Religion kann man nicht verhandeln. Entweder wir unternehmen etwas oder wir werden ausgerottet.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?