26.09.13 18:24 Uhr
 320
 

Lebt Putin-Gegner Boris Beresowski doch noch?

Anfang des Jahres starb der Putin- und Kremlgegner Boris Beresowski in England. Angeblich hatte er sich im Badezimmer seiner Ex-Frau erhangen. Doch diese Version wurde von Anfang an angezweifelt.

Nun gibt es neue, geheimnisvolle Spekulationen. Ein Insider des russischen Geheimdienstes FSB erklärte jetzt, dass man gute Gründe hat, anzunehmen, dass Beresowski seinen Freitod nur vorgetäuscht hat.

Dazu gehört, dass keine Bilder der Leiche existieren und der Sarg die ganze Zeit verschlossen und die Leiche nicht zu sehen war. Eine russische Zeitung veröffentlichte jetzt Bilder, wie Beresowski heute aussehen könnte, nachdem er sein äußeres leicht verändert hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gegner, Putin, Boris Berezovsky
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 18:29 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na super dem Typen einfach den Bart abgenommen.

Und wo sind jetzt Mysteriöse Bilder aufgetaucht ??
Kommentar ansehen
26.09.2013 18:57 Uhr von Jesse75
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte sperrt endlich diese Zwielichtige Quelle.
Kommentar ansehen
27.09.2013 09:01 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor .....

Also wenn er sich "erhangen" haben sollte, dann lebt er zweifelsfrei noch. Wenn er sich aber erhaengt haette, und er es richtig gemacht hat, dann lebt er nicht mehr.

Das ist die feine englische Art, russischen Verfolgten das Leben zu beschuetzen. Alle Achtung und meine Anerkennung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?