26.09.13 16:34 Uhr
 395
 

Amokfahrer im Kreis Herford unterwegs und attackiert dort andere Autofahrer

In der vergangenen Woche kam es in mindestens drei Fällen zu Attacken auf andere Autofahrer. Dies geschah bisher in Herford, Löhne sowie in Kirchlengern.

Die Masche des Täters war immer folgende: Er fuhr erst ganz langsam und ließ sich vom späteren Opfer überholen. Dann raste er mit Fernlicht und hoher Geschwindigkeit auf das andere Auto zu und überholte es. Anschließend wendete er und kam wieder direkt auf das überholte Fahrzeug zu.

Ebenso fuhr der Täter auf der gefährlichen und kurvenreichen Strecke parallel zum Auto der Opfer auf der Gegenfahrbahn. Schließlich bremste er vor dem Auto ab und stellte sich quer auf die Straße. Der Straftäter ist bisher noch nicht gefasst. Die Polizei bittet deshalb Zeugen, sich zu melden.


WebReporter: fraro
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Herford, Amokfahrer
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 16:34 Uhr von fraro
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, was für Chaoten unterwegs sind. Hoffentlich kann der Typ bald dingfest gemacht werden, bevor noch jemand zu Schaden kommt.
Und der Führerschein gehört auf Lebenszeit entzogen.
GTA sollte man zu Hause spielen und nicht auf öffentlichen Straßen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?