26.09.13 15:32 Uhr
 1.095
 

Fußball: Robert Lewandowski relativiert seine Aussagen zu einem Transfer

Robert Lewandowski, Stürmer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, hat seine Aussagen zu einem angeblichen Vertrag beim FC Bayern München relativiert.

"Nachdem ich das Video von meinem Interview noch mal gesehen habe, habe ich mich erschrocken. Eigentlich wollte ich direkt nach dem Spiel nur zum Ausdruck bringen, dass ich frühestens im Januar einen neuen Vertrag unterschreiben kann", so Lewandowski.

Der Stürmer habe lediglich zu seiner Zukunft Stellung nehmen wollen. Er wolle den BVB im nächsten Sommer verlassen. Mehr dazu könne er erst im Januar sagen, so Lewandowski.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Transfer, Robert Lewandowski
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 15:32 Uhr von Borgir
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut man sich das Interview mal an muss man einfach sagen, dass ihm die Aussagen von den Reportern in den Mund gelegt wurden.
Kommentar ansehen
26.09.2013 15:54 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir
Sehe ich ähnlich. Wenn er nur einmal dabei nicht richtig hingehört hat, hat er das "beim FC Bayern" überhört. Und den Rest zu bejahen ist ja keine Neuigkeit. Presse mal wieder...
Kommentar ansehen
26.09.2013 17:06 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann soll der gute Mann einfach den Sabbel halten wenn er nicht weiß wie man mit der Presse umgeht .. und ansatzweise so etwas wie Leistung bringen.
Kommentar ansehen
26.09.2013 17:45 Uhr von KANiZA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber mal ehrlich, wer denk denn wirklich das Lewi nicht zu den Bayern geht?
Auch wenn viele sagen der FCB braucht Lewi nicht ist er trotzdem eine Bereicherung!
Mir wäre es lieber er würde bem BVB bleiben ^^

[ nachträglich editiert von KANiZA ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 19:12 Uhr von Soulfly555
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der BVB ist eh nicht mehr auf ihn angewiesen. Also weg mit dem.
Kommentar ansehen
26.09.2013 20:04 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Soulfly555
"Der BVB ist eh nicht mehr auf ihn angewiesen. Also weg mit dem."

Ah ok. Na wenn du das sagst. Die BVB Führung sieht das wohl anders und auch die Scorer-Tabelle der DFB sieht mit 6 Scorer-Punkten schon einen Nutzen von Lewandowski.

Das Problem ist doch einfach, dass die BVB Fans zu sensibel geworden sind. Wenn Lewandowski nicht jede >80%ige Chance reinmacht, wird ihm Lustlosigkeit oder gar Kalkül vorgeworfen. Bei dem Anspruchsdenken sollten man schon erwarten, dass Lewandowski nach 6 Spielen alle 16 Tore alleine geschossen hätte. Und natürlich die 5 Gegentore verhindert hätte.
Kommentar ansehen
27.09.2013 09:12 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hateKate - ich würd mal zum Onkel Doc gehen oder zu Tante Kalwass

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?