26.09.13 15:03 Uhr
 366
 

Luxemburg: Wegen Namensverwechslung wurde falscher Häftling aus Haft entlassen

Wie ein Justizsprecher mitteilte, kam es in der Justizanstalt Schrassig zu einem fatalen Fehler. Durch eine Namensverwechslung habe man versehentlich den falschen Häftling entlassen.

In der Haftanstalt sind insgesamt 620 Häftlinge eingesperrt, davon die Hälfte in Untersuchungshaft. Wie es zu der Verwechslung kam, muss jetzt in einer internen Untersuchung festgestellt werden.

Der Osteuropäer, der fälschlicherweise entlassen wurde, wird jetzt mit einem europäischem Haftbefehl gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Fehler, Entlassung, Häftling, Luxemburg
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?