26.09.13 13:50 Uhr
 473
 

Boris Becker zieht über Ex Alessandra Pocher her: Andauernd "Gezeter"

Der ehemalige Tennisstar Boris Becker gibt scheibchenweise Einblicke in seine demnächst erscheinende Autobiographie, in der er auch mit seiner Ex Alessandra Pocher abrechnet.

Diese sei nur auf sein Geld aus gewesen und wollte durch ihn berühmt werden. Wenn er mit ihr darüben reden wollte, gab es "entweder Gezeter oder stundenlanges Schweigen ihrerseits".

Auch sein Sohn Noah sei glücklich über die Trennung gewesen, er soll gesagt haben: "Sandy kann ich bis heute nicht leiden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Boris Becker, Lästerei, Alessandra Pocher
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 13:59 Uhr von Kochi56
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint ja standart bei Herrn Becker zu sein, komische Frauen und alle wollen nur sein Geld.

Bei der das selbe:
"Sie brüllte mich an, sprang plötzlich auf und fing an, mich wie von Sinnen zu schlagen", schreibt Becker in dem Buch über Barbara, die angeblich nur auf sein Geld aus war.

Es gibt Autobiographie die braucht kein Mensch.
Kommentar ansehen
26.09.2013 14:04 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist das auch alles, was man mit uns Bobbele außer Tennis spielen noch machen kann: anbrüllen und wie von Sinnen schlagen!
Kommentar ansehen
26.09.2013 14:27 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...von Babs geschlagen, von Sandy angekeift oder ignoriert...ohjee...irgendwas macht der Mann falsch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?