26.09.13 13:25 Uhr
 14.748
 

"Big Bang Theory"-Darsteller wollen bis zu 500.000 Dollar Gage pro Folge

Die Fernsehserie "Big Bang Theory" lebt von ihren Darstellern und drei davon wollen nun eine extrem hohe Gagenforderung durchsetzen.

Jim Parsons (Sheldon Cooper), Johnny Galecki (Leonard Hofstadter) und Kaley Cuoco (Penny) verlangen 500.000 Dollar pro Folge.

Bisher bekamen die Schauspieler 350.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Folge, Darsteller, Gage, The Big Bang Theory, Kaley Cuoco, Jim Parsons
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki wütend über Sieg Donald Trumps
"The Big Bang Theory"-Charakter Sheldon Cooper bekommt eigene Serie
Mayim Bialik von "The Big Bang Theory" mit neuem Buch "Girling Up"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 13:28 Uhr von Borgir
 
+57 | -3
 
ANZEIGEN
Absahnen ohne Ende. Würde ich an deren Stelle auch tun. So lange die Produzenten bereit sind zu zahlen sollen sie das auch tun.
Kommentar ansehen
26.09.2013 13:43 Uhr von Exilant33
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Seh ich genauso! Schließlich verdient das Studio genug Asche mit der Serie!
Kommentar ansehen
26.09.2013 13:53 Uhr von quade34
 
+9 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2013 13:53 Uhr von svizzy
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
gestern fing die neue staffel in den staaten an. das es im moment news über die serie gibt wundert mich garnicht.
Kommentar ansehen
26.09.2013 14:08 Uhr von Kanga
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
alter verwalter..
wieviele folgen gibt es insgesammt??
und das dann mal 350.000 dollar..
das is ne menge holz....
wenn die serie mal zu ende geht..dann brauchen die nie mehr was im leben machen..ausser zu leben..
Kommentar ansehen
26.09.2013 14:19 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Klar verdient das Studio mit einer gut laufenden Serie eine Menge Kohle. Aber bedenkt auch, dass dabei hohe Kosten entstehen! Nach der Zahlung derartiger Gehälter für die Schauspieler und sonstiger Neben-/Folgekosten, wird der Gewinn so hoch auch wieder nicht sein. Und es ist wie immer beim Gehaltspoker: übertreibt man es, wird die Serie abgesetzt und dann gibt´s keine Kohle mehr.
Kommentar ansehen
26.09.2013 14:50 Uhr von film-meister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich auch verstehen, wenn schon ein Sheen im halben Delirium 2 Mio pro Episode bekommen hat, warum die Jungs nicht auch ein bisschen mehr.
Kommentar ansehen
26.09.2013 15:08 Uhr von rolling_a
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
was is denn mit euch los? wenn ronaldo mal wieder ne gehaltserhöhung bekommt wird hier rumgezetert und sich beschwert bis der schaum vorm mund steht und jez isses plötzlich okay wenn durchschnittlichen schauspielern die kohle hinterher geworfen wird?
Kommentar ansehen
26.09.2013 15:38 Uhr von ghostinside
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Viel wichtiger ist doch die Frage, was der Kabelträger hinter der Kamera verdient! Wenn der angemessen bezahlt wird, ist alles iO aber meistens ist es ja so, dass die ganzen Hilfsjobs, die ebenso wichtig sind, mit Niedriglöhnen abgespeist werden.
Kommentar ansehen
26.09.2013 15:43 Uhr von Yoshi_87
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Sache ist das man den Kabelträger ohne weiteres austauschen kann. Einen Jim Parsons gibts nur exakt einmal in diesem Universum.

Ausgesorgt hat jeder von denen schon seit einigen Jahren aber darum geht es ja nicht. ;)

Da ich davon nix zahle ist es mir vollkommen egal.


Was mich interessieren würde: Wie viel bekam Bryan Cranston für die letzte Staffel von Breaking Bad? ;)
Kommentar ansehen
26.09.2013 15:50 Uhr von EkSeS
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
TBBT ist genial !

Wenn die Hauptdarsteller abhauen wird die Serie den Bach runtergehen.. hat man ja bei " Two and a half Men" mit Charlie gesehen / erlebt .

Zwar egoistisch von denen aber jeder will doch mehr Geld.
Doe wollen eben mit 40 inden Ruhestand :)

[ nachträglich editiert von EkSeS ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 15:54 Uhr von svizzy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@87

cranston verdient 225.000 pro folge. eigentlich wenig, weil eine big bang folge geht 20min und eine breaking bad folge über 50min.
Kommentar ansehen
26.09.2013 16:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Mister-L
Wenn ich mit einem Mann pro Monat 3 Millionen Dollar verdienen kann, dann ist er auch seine Million pro Monat wert. Denn wenn ich den Mann mit jemand anderem ersetze, verdient man plötzlich keinen Cent.
Verstehe das als Warengeschäft - man setzt eine Mio ein und bekommt drei.
Die Serie läuft in zig Sendern gleichzeitig und spielt Werbeeinnahmen in Millionenhöhe ein.
Im Vergleich zu der Krankenschwester - spielt diese dem Krankenhaus nicht Millionen ein.
Kommentar ansehen
26.09.2013 16:10 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na vlt. verschwindet diese Serie dann ins Bezahl-fernsehen und Pro7 kann sich wieder anderen Dingen widmen.
Kommentar ansehen
26.09.2013 16:39 Uhr von Jack21
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kanga

Nur für die ersten fünf Staffel gibbet 38,850000$ Millionen. Ich denke die müssten schon jetzt nicht mehr arbeiten.
Kommentar ansehen
26.09.2013 17:33 Uhr von artemi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jaja die gier
Kommentar ansehen
26.09.2013 18:50 Uhr von TrustN0_1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Parsons & Galecki dürfen diese Forderungen stellen. Von den beiden lebt die Serie. Cuoco sollte aufpassen. Für sie hat man schon Notfalls Sheldons Assistentin in Stellung gebracht ;)
Kommentar ansehen
26.09.2013 19:04 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@der_grosse_mumpitz

Jupp viele super erfolgreiche Serien sind an den Schuspielergehältern gescheitert.
Kommentar ansehen
26.09.2013 19:14 Uhr von TrustN0_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder daran oder die Serien werden langweilig ergo kein Profit, oder die Darsteller kein Bock mehr. Ich glaube nicht dass die Gehaltsvorstellungen auf Kosten der Mitarbeiter im Hintergrund ausgetragen getragen werden. Was sollte man da noch rausholen. Der einzige der in dem Fall seinen Kuchen Teilen muss ist der Sender. Was denkt ihr wohl was die damit weltweit erwirtschaften?

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 19:36 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur, um die Gehaltsforderungen mal in Relation zu anderen Serienschauspielern zu setzen:

Jerry Seinfeld wurden für eine weitere Staffel seiner Serie 5 Millionen Dollar pro Folge angeboten- er hat aber abgelehnt.

Bei "Friends" erhielt jeder Hauptdarsteller 1 Million Dollar pro Folge.
Kommentar ansehen
26.09.2013 19:59 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Exilant33

Aber habt ihr euch schonmal gefragt, wo das Geld fürs Studio am Ende dann herkommt ?

Alles von uns Verbrauchern. Entweder mit GEZ Gebühren, mit immer mehr Werbung, die am Ende wieder Lebensmittel etc teurer werden lässt.

Und das so eine alte Staffel von so einer Serie für 30-40 Euro verkauft wird.
Kommentar ansehen
26.09.2013 20:13 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
blaupunkt,
die Serie läuft weltweit erfolgreich auf unzähligen Sendern.
Eine Minute Werbung auf Pro7 kostet 300.000-600.000 Euro.
Da kannst du dir ja mal ausrechnen, wie eine Gehaltserhöhung für die Zugpferde der Serie sich wohl auf den Preis für die Serienausstrahlung auswirkt- nämlich null komma garnicht.
Kommentar ansehen
26.09.2013 20:31 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quade34 was für Werbung? Du meinst die zwischen den Folgen? sind doch nur 2 min.
Kommentar ansehen
26.09.2013 23:09 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Angebot und Nachfrage.
Kommentar ansehen
26.09.2013 23:16 Uhr von socialfolio.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toller Beitrag.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki wütend über Sieg Donald Trumps
"The Big Bang Theory"-Charakter Sheldon Cooper bekommt eigene Serie
Mayim Bialik von "The Big Bang Theory" mit neuem Buch "Girling Up"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?