26.09.13 08:03 Uhr
 3.794
 

Angela Merkel und ihr großes Geschenkpaket

Bei der Findung eines Koalitionspartners wird sich Angela Merkel anstrengen müssen. Während das bei der Steuerpolitik nicht so schwierig wird, da sich das leicht auf Kosten der Steuerzahler machen lässt, sieht es in anderen Bereichen schwieriger aus.

Beim Adoptionsrecht für Homosexuelle tut sie sich schon schwerer und auch beim Mindestlohn gibt es Differenzen, die erst noch Klärungsbedarf haben.

Im Großen und Ganzen könnte man sich aber mit Rot oder Grün einigen, wobei man sich mit der SPD näher steht als mit den Grünen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Angela Merkel, Die Grünen, Koalition
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 08:15 Uhr von Leimy
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das ein Kommentar oder eine News?
Kommentar ansehen
26.09.2013 08:18 Uhr von SamSniper
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
die Grünen wurden für ihre Pläne der Anhebung des Spitzensteuersatzes bitter bestraft, während die CDU für ihre (nun offensichtliche) Lüge reichlich belohnt wurde.
Verwunderlich ist aber der Zeitpunkt der Verkündung, obwohl noch keine Koalitionsverhandlungen laufen.
http://www.haufe.de/...
Kommentar ansehen
26.09.2013 08:51 Uhr von Naikon
 
+3 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2013 09:07 Uhr von Knopperz
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
War ja klar das die "Welt" sich grundsätzlich eine Schwarze Koalition mit Rot oder Grün "Vorstellen" könnte ;-)
Goldman Sachs könnte sich eine GroKo ja auch gut vorstellen.

Und spätestens jetzt sollte euch klar werden, was WIR auf garkeinen Fall wollen ;-)

Da können wir ja direkt alle Parteien schliessen, und eine Diktatur aufmachen, mit Merkel an der Spitze.
Demokratie ist tot bei Großer Koalition.

Guckt euch mal Anne Will an von gestern Abend in der ARD Medienbibiothek.
Da saß der Poschardt von der Welt, und hat sich komplett zum Affen gemacht.
Das Schmierenblatt nimmt doch kein Mensch mehr ernst.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 09:10 Uhr von Sunwheel
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@Naikon

Also 7,50 € Brutto/h ist ein "guter" Verdienst bei dir ?
Bei einer 40 h-Woche hat man dann am Ende des Monats ca.920 € raus. Das soll "gut" sein ? Kann ich kaum glauben ...
Kommentar ansehen
26.09.2013 09:11 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Immerhin ziehen die Grünen ihre Konsequenzen aus dem Wahldebakel.
Man weiss noch nicht einmal, wer die Parteispitze bilden wird.
Von daher ist das aktuell undurchschaubar, ob die Grünen ein geeigneter Koalitionspartner wären.
Bei der SPD bekomme ich Bauchschmerzen und das Land wird für weitere 4 Jahre gelähmt werden, sollte es zu einer großen Koalition kommen.

Ich würde daher aktuell das "Experiment" wagen und mich auf die Grünen einlassen. So lange bitte bitte die Roth ausm Spiel bleibt!
Kommentar ansehen
26.09.2013 09:19 Uhr von damagic
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wie immer, vorher hui und nachher pfui x[
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:05 Uhr von maki
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Hatte die Kackbratze nicht Mitte des Jahres noch irgendsoein 30-Milliarden-Geschenkpaket versprochen?
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Menschen wollen halt belogen sein.
Ehrliche Politiker werden abgestraft, denn die Masse wählt nur die Politiker, die unmögliches versprechen und hinterher brechen.
Wenn alle lügen, muss man eben noch besser lügen um gewählt zu werden.
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:11 Uhr von Sunwheel
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ Graf.Crackula

Den Griechen etc. wird kein Geld in den Arsch gestopft. Das Geld wird einzig und allein den Banken in den Arsch gestopft, die die entsprechenden Länder in die Pleite getrieben haben. Der kleine Mann (und natürlich auch die Frau) von der Straße hat von den ganzen "Rettung"spaketen gar nichts.
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:14 Uhr von Knopperz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es bildet sich aktuell eine Kultur, die sich immer weniger für das System oder die Politik, Konsum oder Kapital interessieren (Weltweit übrings). Moderne Primitive wenn Ihr so wollt.
Auch das es mittlerweile knapp 20 Millionen Nicht Wähler gibt, sollten euch zu denken geben.

Ich hab meine Hoffnung in unsere Politik ja noch nicht aufgegeben, aber immer mehr Menschen glauben den Lügen einfach nicht mehr.
Wie sagt man so schön, auf verbrannter Erde wächst nichts mehr.

Goggle --> "ZDF Mediathek Die Nichtwähler" --> erster Link.

Zum Schluss noch ein Zitat von Bertolt Brecht, wo alle mal drüber nachdenken sollten :

»Reicher Mann und armer Mann standen da und sah’n sich an.
Und der Arme sagte bleich: Wär’ ich nicht arm, wärst Du nicht reich.«

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:50 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2013 11:47 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warpilein2 Ja leider, ich hab ihn schon so oft gesagt es soll sich was anderes suchen. Er steht um ca. 5:00 Uhr auf und kommt um ca. 19:00 Uhr weider. Samstag kommt er so gegen 14:00 heim. Nun ja er arbeitet nicht jeden Samstag. Sein Rücken leidet jetzt schon. :-( Sein Chef hat Ihn schon angeboten die Firma zu übernehmen aber bis er so einen Dummen wie sich selber findet müsste er dann auch noch hart weiter abrbeiten.
Kommentar ansehen
26.09.2013 11:53 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hach... es sagt sich dann immer so leicht "dann such dir doch was anderes"...
Kommentar ansehen
26.09.2013 12:29 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja Chancen als Lkw Fahrer hätter er hier in Schwerin. Ich hoffe er kann sich bald von seinen Chef lösen. Übrigends ein CDU-Wähler.

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 16:05 Uhr von Sunwheel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ LucasXXL

Was soll mir deine Geschichte jetzt sagen ?
Zumal die absolut unglaubwürdig ist. Denn bei diesem Nettolohn und diesem Stundenlohn, müsste man ca.343 Stunden im Monat arbeiten. Nur für den von dir angeführten Nettolohn !
Wenn man dann vom Bruttolohn ausgeht, erhöht sich die Stundenzahl nochmals sehr stark.
Diese Geschichte glaubt dir kein Mensch.
Kommentar ansehen
26.09.2013 16:29 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geht sehr wohl.
Bsp kann ja ein Bonus/Prämie enthalten sein.
Dumme gibt es überall.

Wer 8-10€ / h für den Untergang hält:
Man kann es über 3-4 Jahre hinweg einführen.
Schlimmstenfalls geht es allen "Besser"verdienern minimal schlechter und allen prekär Beschäftigten VIEL besser.

Oh und übrigens:
Die AfD kennt keinen Mindestlohn, die sind nämlich ultraliberal^^

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 17:17 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Hatte die Kackbratze nicht Mitte des Jahres noch irgendsoein 30-Milliarden-Geschenkpaket versprochen"?

Hat sie.


http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
03.10.2013 10:53 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was Angela in acht Jahren geworden ist, ist Fett, wie ihr Parteivorgänger Helmut.

Meine Frage wäre, steht Angela auch auf der Lohnliste von Goldman&Sachs?

Vorsitzender von Goldman Sachs Deutschland ist Alexander Dibelius. Dibelius ist Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Heinz Erhardt würde sagen "ein Schelm wer böses dabei denkt".

http://de.wikipedia.org/...

Nur zur Information, diese Spekulationsbank, ist verantwortlich für die Pleite Europas, hier vornehmlich die Länder im Süden (Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich) weil sie auf den Bankrott von Staaten wettet, und damit der Profit auch ja nicht ausbleibt den Bankrott dieser Länder auch noch betreibt.
Kommentar ansehen
03.10.2013 11:02 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Graf.Crackula


" ist mir alles wurscht so lange den Griechen etc. nicht länger Geld in den Arsch gestopft wird"

Nur das die "Griechen" von dem Geld auch nicht einen Cent sehen, das bekommen alles die Zockerbanken, die selben, die für die Pleite Europas verantwortlich sind!!!

Dazu gehört auch und in erster Linie Angela Merkel und die Union nebst ihren Europa Parteifreunden ( Dragi, Monti, Juncker etc...).

Mir wäre am liebsten eine rot, rot, grüne Koalition am besten noch die Afd dabei, damit den Euro gaunern endlich das Handwerk gelegt wird.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?