26.09.13 06:27 Uhr
 214
 

Amokläufer von Washington: FBI veröffentlicht Erkenntnisse, Videos und Fotos (Update)

Das FBI hat auf seiner Webseite alle bisher vorliegenden Erkenntnisse und Fotos, sowie eine Chronologie der Ereignisse veröffentlicht. Es wird auch ein Video gezeigt, wie Aaron Alexis mit seinem Fahrzeug in den Navy-Stützpunkt einfuhr und wie er kurz vor seinem Amoklauf durch die Gänge schlich (ShortNews berichtete).

Die Ermittler haben jetzt ein besseres Verständnis über den Vorfall, da es mehrere Indikatoren dafür gibt, dass er tatsächlich dachte, er würde unter dem Einfluss von extrem niedrigen elektromagnetischen Wellen (ELF) stehen.

Auf seiner Remington 870 Schrotflinte war "My ELF weapon" eingeritzt und auf seinem Computer wurde ein Dokument mit den Worten "Ich stehe seit den letzten drei Monate unter einem ELF-Angriff, der mich dazu [den Amoklauf] getrieben hat" gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: FBI, Washington, Amokläufer, Erkenntnisse
Quelle: www.fbi.gov

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 06:27 Uhr von montolui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Video (alternativ): und Fotos seiner Waffe, die mit irren Sprüchen bekritzelt ist:

http://www.fbi.gov/...
Kommentar ansehen
26.09.2013 07:15 Uhr von RainerLenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und es muß noch mehr passieren bevor die usa ihre waffengesetze ändert

waffen gehören verboten

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?