26.09.13 06:20 Uhr
 5.457
 

Ex-"Big Brother"-Kandidatin entlarvt Stricher-Lüge von Ex-"DSDS"-Star Benny Kieckhäben

Vor Kurzem brachte sich der ehemalige "DSDS"-Star Benny Kieckhäben mit einem Outing als ehemaliger Stricher ins Gespräch, der seinen Körper für 70 Euro verkauft haben will (Shortnews berichtete).

Nun meldet sich eine ehemalige "Big Brother"-Kollegin zu Wort, die Benny Kieckhäben noch aus seiner Zeit im TV-Container kennt und der er sich wiederum auch anvertraut hat.

Angeblich habe er ihr damals erzählt, dass er noch Jungfrau sei und deshalb sei die Geschichte eine glatte Lüge, die er nur erfunden habe, um Werbung für seine neue Single zu machen. Weiterhin würde er aus wohlbehüteten Familienverhältnissen stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pottschalk
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Big Brother, Lüge, Stricher, Benny Kieckhäben
Quelle: intouch.wunderweib.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 06:20 Uhr von Pottschalk
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Bei dem schrägen Vogel bekommt der Begriff "Opfer" eine ganz neue Bedeutung. Mehr Opfer als Benny Kieckhäben geht nicht und bald erzählt er uns wohl, dass er sich zur Frau umoperieren lassen will. Geistig arme Promo nenne ich sowas!
Kommentar ansehen
26.09.2013 07:51 Uhr von ph-neutral
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Fernsehn ist wie die Politik.
Ein einziger Haufen Betrügereien und Lügen.

Werde es auch nie Verstehen wie man sich solche Sendungen ansehen kann.
Es gibt so viel sinnvolleres als dieser Fernsehmüll.
Kommentar ansehen
26.09.2013 09:08 Uhr von Taz001
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ds wie big was, so eine news ist doch völlig latte, wenn interessiert es, beide formate sind so wie ein pickel am arsch, man kann ganz gut ohne leben
Kommentar ansehen
26.09.2013 12:11 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die mit Abstand schlechteste Werbung die ich mir vorstellen kann.
Kommentar ansehen
26.09.2013 13:33 Uhr von _griller_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Werbung seines Silberlings hat er sich jetzt wirklich prostituiert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?