26.09.13 06:16 Uhr
 5.024
 

Mit diesem smarten Gewehr wird jeder Anfänger zum Scharfschützen

Der US-amerikanische Waffenhersteller Tracking Point hat das Gewehr-Modell XS "smart rifle" entwickelt. Eine Computersteuerung, die sämtliche Variablen berechnet, führt zu einer Trefferquote von nahezu 100 Prozent auf über 1.000 Meter Entfernung.

Mit einem Head-up-Display, einem Tracking-Zielfernrohr und vernetzt mit einer Recheneinheit verfolgt die Waffe ihr Ziel, ob es sich bewegt oder stillsteht. Nach nur einer halben Stunde Einführung in die Bedienung wird aus jedem Anfänger ein Scharfschütze.

Zur Waffe wird ein iPad mitgeliefert, auf dem das Bild, das der Schütze durch die Zieleinrichtung sieht, per Wi-Fi übertragen wird. Außenstehende können dadurch in Echtzeit den Schuss mitverfolgen. Die Zieleinrichtung kann bis zu zwei Stunden Video aufzeichnen. Preis der Waffe: knapp 25.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gewehr, Anfänger, Scharfschütze
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 06:43 Uhr von failed_1
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Mich beunruhigen solche News.
Kommentar ansehen
26.09.2013 06:49 Uhr von RainerLenz
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
waffen gehören verboten
Kommentar ansehen
26.09.2013 06:54 Uhr von Judoon
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Ist natürlich auch sinnvoll das man Waffen so baut das sie immer einfacher zu bedienen sind, damit jedes Kind es bedienen kann.... solche Idioten
Kommentar ansehen
26.09.2013 07:26 Uhr von Marknesium
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
naja bei dem preis wird sich das nicht jeder leisten können.

aber hey, ein gratis iPad ist dabei!
Kommentar ansehen
26.09.2013 08:14 Uhr von dajus
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
"Ihr Kinder mit euren Ballerspielen! Zu meiner Zeit haben wir die Gegner noch an der frischen Luft erschossen!"
"Opa!"
Kommentar ansehen
26.09.2013 09:24 Uhr von Fred_Flintstone
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Seit wann sind 1000 yards 1000 Meter? Wenn du schon englische News bringst, dann rechne richtig um.
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:37 Uhr von Fowel
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
" Seit wann sind 1000 yards 1000 Meter? Wenn du schon englische News bringst, dann rechne richtig um. "

Heut sind wieder Erbsenzähler unterwegs - nur weil er um 85 Meter aufgerundet hat ;)
Kommentar ansehen
26.09.2013 11:13 Uhr von nemesis128
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig lesen! Das iPad dient doch nur einem externen Beobachter als Trainingshilfe!
Kommentar ansehen
26.09.2013 11:17 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wolfsburger @Truth_Hurts Das ist ein Ami-Spielzeug uned nicht für den Kriegseinsatz. Irgendwie müssen es die Amis doch schaffen sich selbst zu eliminieren.
Kommentar ansehen
26.09.2013 11:31 Uhr von Mauzen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Genau, macht es Idioten noch einfacher, Waffen zu bedienen.
Kommentar ansehen
26.09.2013 22:31 Uhr von trendspotter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Diese neue Meldung von CNET ist sehr ausführlich, der Spiegel hatte aber schon im Januar 2013 darüber berichtet:

- US-Erfindung Trackingpoint XS1: Dieses Gewehr zielt selbst
http://www.spiegel.de/...


Paar Tage später stand es dann noch auf Engadget und WinFuture:

- TrackingPoint XS1: Hightech-Gewehr mit Linux und WiFi killt fast automatisch
http://de.engadget.com/...

- TrackingPoint XS1: Hightech-Waffe setzt auf Linux
http://winfuture.de/...
Kommentar ansehen
21.11.2013 15:19 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse, da muss ich mir jetzt nur noch das notwendige Startkapital zusammenkratzen und kann mich dann in einem Nischenmarkt selbstständig machen .... wieviel verdient man denn eigentlich so an einem Auftragsmord?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?