26.09.13 06:03 Uhr
 511
 

Wissenschaftsmagazin schaltet Kommentarfunktion dauerhaft ab

Die Popular Science Webseite erlaubt seit Dienstag keine Kommentare mehr zu seinen Veröffentlichungen von wissenschaftlichen Artikeln.

Den Redakteuren des 141 Jahre alten Technik- und Wissenschaftsmagazins ist es nicht leicht gefallen, diese Entscheidung zu treffen, da sie eigentlich für die Förderung einer lebendigen und intellektuellen Debatte sind.

Aber die zunehmenden unpassenden oder beleidigenden Kommentare verfälschen die objektive Wahrnehmung der nachfolgenden Leser der wissenschaftlichen Berichterstattung.


ANZEIGE  
WebReporter: montolui
Quelle: www.popsci.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2013 06:49 Uhr von dasganze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kommt hier sicher auch bald ...
Kommentar ansehen
26.09.2013 08:55 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo wäre denn das Problem Richtlinien oder Verhaltensregeln aufzustellen und die Themen zu moderieren. Bzw. kenn ich es auch von einer Firmenseite die die Kommentare vor Veröffentlichung prüfen auf Beleidigungen u.ä..
Kommentar ansehen
26.09.2013 12:21 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Delios: Weil eine solche Moderation Zeit und Geld kostet, die diese Website entweder nicht zahlen möchte oder kann?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?