25.09.13 21:39 Uhr
 1.133
 

Oktoberfest: Versuchte Vergewaltigung an 25-Jähriger

Am Rande des Oktoberfestes kam es am vergangenen Montag beinahe zu einer Vergewaltigung. Ein etwa 25-jähriger Mann bot einer betrunkenen 25-jährigen Wiesenbesucherin am Bahnhof seine Hilfe an. Er fuhr mit der Frau per U-Bahn zuerst zur Haltestelle Quiddestraße.

Dort nötigte er die Frau, ihm in den Ostpark zu folgen, wo er zu sexuellen Handlungen ansetzte. Auf dem Boden versuchte er, ihr die Hose auszuziehen.

Nachdem das Opfer sich heftig wehrte und auch eine Passantin erschien, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Eine polizeiliche Fahndung blieb erfolglos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XG83.80
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Vergewaltigung, Oktoberfest
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 21:49 Uhr von JustMe27
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Neuperlach, warum wundert mich das jetzt weniger...
Kommentar ansehen
25.09.2013 22:35 Uhr von floridarolf
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2013 01:42 Uhr von Phillsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Jahre wieder.
Das Gesetz der großen Zahl - Die Anzahl der Arschlöcher wächst linear mit der Anzahl der anwesenden Menschen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?