25.09.13 18:27 Uhr
 114
 

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund siegt in der Verlängerung

In einem Dienstagsspiel der zweiten Runde des DFB-Pokals verlor der TSV 1860 München gegen Borussia Dortmund gestern Abend mit 0:2 (0:0). 71.000 Besucher (ausverkauft) waren in der Allianz Arena zu Gast. Nachdem es in der Partie zum Ende der regulären Spielzeit immer noch 0:0 stand, ging es in die Verlängerung.

Marco Reus war in der 104. Minute auf dem Weg zum gegnerischen Tor und wurde dabei von Dominik Stahl gefoult. Stahl sah nach dieser Aktion die Rote Karte (Notbremse) und Pierre Emerick Aubameyang verwandelte den anschließenden Strafstoß zum 1:0 für die Borussia.

Zwei Minuten später traf Henrikh Mkhitaryan zum 2:0-Endstand und sorgte so dafür, dass der BVB die nächste Runde des DFB-Pokals erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, DFB-Pokal, TSV 1860 München, Verlängerung
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/TSV 1860 München: Ribamar kommt - Rekordtransfer für die Löwen
Fußball/1860 München: Der Verein will wegen Phantomtor Einspruch einlegen
Fußball: Neuer Sponsor von TSV 1860 München ist ein Datingsex-Portal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 18:32 Uhr von polyphem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte 60-Trainer Funkel einen Erfolg gegönnt. Aber Dortmund ist eben seit einigen Jahren eine der besten Mannschaften in Europa.
Kommentar ansehen
25.09.2013 18:49 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was man gegen Neapel leider nicht gesehen hat...

Mal hoffen dass Sie wieder besser "in Fahrt" kommen -> derzeit scheint ja vieles von den Neuzugängen abzuhängen. Haben die einen schlechten Tag oder stehen nicht auf dem Platz wirds schwierig ;)
Kommentar ansehen
25.09.2013 20:14 Uhr von keckboxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Spiel war eine absolute Demonstration vom BVB. Aber nicht nur im Positiven. So hat der BVB es nicht geschafft, auch nur eine von 17/18 Ecken zu verwandeln. Das ist ziemlich erschreckend.
Darüber hinaus ist Lewa erneut sehr blass geblieben und ich frage mich, ob es die 1,3 Mio jährlich für diese Leistung nicht auch getan hätten.
Kommentar ansehen
25.09.2013 23:15 Uhr von Frambach2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Siegt erst in der Verlängerung und haut mich infolgedessen, voll in die Pfanne..Die vermeintlich einfachen Tipps mit den geringen Quoten, sind die mit Abstand schmerzhaftesten, wenn sie verloren gehen...jaaaa..will nicht jammern, hat letztlich auf nichts mit der News an sich zu tun, aber das Trauma der verlorengegangen fast 693 Euro, steckt mir noch in den Knochen! Das trage ich euch wahrscheinlich endlos lang nach:/ !!!!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/TSV 1860 München: Ribamar kommt - Rekordtransfer für die Löwen
Fußball/1860 München: Der Verein will wegen Phantomtor Einspruch einlegen
Fußball: Neuer Sponsor von TSV 1860 München ist ein Datingsex-Portal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?