25.09.13 17:23 Uhr
 12.298
 

Straßenbauer zaubern Straßenkunst: "Titten" auf der B72

Viel Spaß hatten anscheinend Mitarbeiter einer Firma, die damit beauftragt wurde, die Fahrbahn der Bundesstraße 72 auszubessern.

Aus Rollsplitt zauberten sie die Wörter "Titten" und "Fuck" in Übergröße auf die Straße. Der Leiter der Straßenmeisterei konnte mit dieser Art von Kunst allerdings nicht viel anfangen: "So etwas ist mir neu. Das gab es hier noch nie."

Kurzerhand streute man weiteren Splitt über die Schriftzüge, so dass sie nicht mehr lesbar sind. Darüber, wie es mit den Mitarbeitern weitergeht, berät man sich derzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wort, Fahrbahn, Bundesstraße, Rollsplitt
Quelle: www.oz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Was wohl Adolf dazu gesagt hätte? LOL
Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden
Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 17:48 Uhr von Borgir
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Jetzt werden die kleine Budgets zum Straßenflicken auch noch verballert....
Kommentar ansehen
25.09.2013 18:52 Uhr von Klassenfreund
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Na wenigstens ist es richtig geschrieben.

Bei dem Niveau ist das ja schon mehr als man erwarten mag.
Kommentar ansehen
25.09.2013 19:23 Uhr von peerat
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
bei der überschrift hab ich gedacht es seien hubbel mit nippeln auf der strasse haha
Kommentar ansehen
25.09.2013 19:43 Uhr von Sir-Hoschi
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Also, wenn ich da drüber fahren und das lesen würde - ich hätte ein breites Grinsen im Gesicht. Hätte man doch lassen können, gute Laune kann man im Straßenverkehr doch öfter mal brauchen.
Kommentar ansehen
25.09.2013 21:03 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Wo sind denn bloß die guten alten Zeiten geblieben, in denen die Menschen noch in der Lage waren, über ein Späßchen einfach mal zu lachen - anstatt da ne große Nummer von zu machen?
Kommentar ansehen
26.09.2013 03:56 Uhr von EvilDad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas schlimmes passiert direkt vor der Haustür? Ich bin schockiert! Ich dachte das passiert immer nur in Großstädten aber bei uns auf dem Land? Wahnsinn! Und das dann in shortnews! Erschreckend
Kommentar ansehen
26.09.2013 09:23 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wozu mit der hand über titten fahren wenn man doch das auto nehmen kann xD
Kommentar ansehen
26.09.2013 11:44 Uhr von raptil75
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat: "Wo sind denn bloß die guten alten Zeiten geblieben, in denen die Menschen noch in der Lage waren, über ein Späßchen einfach mal zu lachen - anstatt da ne große Nummer von zu machen?"

Ein Spässchen während der Arbeitszeit zu Kosten anderer. In der Privatwirtschaft geht das auch nicht. Wir hatten das selbe Problem, ein "kunstvoll verzierter Karton", auf einer Palette der an einen Zwischenhändler geschickt wurde. Als Reklamationsbearbeiter kann man sich da selbst gratulieren, was schreibt man dann den Kunden? War ein Scherz, er soll darüber lachen? Dabei ging es nicht mal um ordinäres Zeug wie hier, sondern um eine Tierzeichnung. Statt der ganzen Lieferung konnten wir aushandeln da