25.09.13 16:23 Uhr
 137
 

Datenschutz: Neuer Standard soll Datenverarbeitung sicher machen

Deutsche Datenschützer wollen mit einem neuen Standard die Branche der IT-Dienstleister aufräumen. Dieses neue Prüfsiegel soll vergeben werden, wenn die Dienstleister den hohen Ansprüchen genügen.

Das neue Zertifikat schreibt zum ersten Mal fest, was der Gesetzgeber als "ausreichenden Schutz" nur schwammig formuliert hat. IT-Dienstleister müssen in Zukunft bei der Auslagerung von Verarbeitungsprozessen mehr tun, als sich überprüfen zu lassen.

So sollen in Zukunft verlässliche Partner auf den ersten Blick zu erkennen sein. Die Dienstleister sollen sich bei der Zertifizierungsstelle registrieren und sich nach dem Standard DS-BvD-GDD-01 überprüfen lassen, um dann das Datenschutzsiegel zu erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Datenschutz, Standard, Dienstleistung, Prüfsiegel
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 16:34 Uhr von Baststar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Datenmissbrauch muss unter hohen Strafen verboten werden. Alles andere ist sinnlos. Aber da kann sich die Regierung (welche jetzt eigentlich) dann ja schön drauf ausruhen!

[ nachträglich editiert von Baststar ]
Kommentar ansehen
25.09.2013 16:49 Uhr von Babykeks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die geplanten Prozeduren immer wieder von Faulheit, Gier und Inkompetenz untergraben werden, bringen solche Siegel gar nichts...

Das gilt für IT, wie für Krankenhäuser bis hin zu Umweltsiegeln etc...

@BastStar:
Da stimme ich Dir zu. Wenn man bedenkt, welche Konsequenzen die ganzen "Datenskandale" hatten, bei denen Millionen von Nutzern in Deutschland alleine betroffen waren...

...und dann vergleicht man das mit Datenverlusten, wenn es um Daten von Firmen, Behörden etc geht...

Peinlich.

[ nachträglich editiert von Babykeks ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?