25.09.13 16:04 Uhr
 525
 

USA: Fünf Pitbulls zerfleischen zweijähriges Kind

In der Ortschaft Colton (Kalifornien) wurde am letzten Montag ein zweijähriges Kind im Garten seiner Großmutter von fünf Pitbulls zerfleischt. Die Großmutter (42) und der Onkel des Jungen wurden wegen Kindesgefährdung verhaftet. Die Hunde wurden beschlagnahmt.

Als Polizisten am Tatort eintrafen, fanden sie Samuel Zamudio am Boden liegend. Sein Oberkörper und sein Gesicht waren mit Bisswunden übersät. Das Kleinkind wurde noch in eine Klinik gebracht, starb dort aber eine Stunde später.

Eigentlich sollte der 23-jährige Onkel auf Samuel aufpassen. Der Junge kletterte aber unbemerkt durch das Fenster in den Garten, wo er dann auf die Hunde traf.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Pitbull
Quelle: www.opposingviews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?